EMPFEHLUNG, REVIEW

DEVARIEM “Planet Earth: Ground Zero” (Thrash Metal)

DEVARIEM

“Planet Earth: Ground Zero”
(Thrash Metal)

Wertung: Empfehlung

: 05.07.2013

Label: Remedy Records

Webseite: www.facebook.com/devariemmetal

DEVARIEM aus dem beschaulichen Lübeck liefern mit ihrem ersten Album “Planet Earth: Ground Zero” so richtig ab. EXODUS, EXHORDER und MACHINE HEAD haben laut Band Pate gestanden, als man dieses knüppelharte Werk eingetrümmert hat und man kann den Sound kaum besser beschreiben. Ich würde aber noch eine Prise ANNIHILATOR dazu geben, vor allem was manche Gitarrenläufe anght.

EXODUS-inspirierte Riffs an allen Ecken und Enden, Power satt, eine Attitüde, die zwischen oldschooliger Bay Area und modernerer Bay Area pendelt und vor Allem: geile Thrash-Songs! Die Vocals von Alex sind einfach nur grandios und wie geschaffen für ein superbes Thrash-Album. Manchmal erinnert er mich an Raymond Voß von TORFROCK auf Adrenalin. Das darf man aber als Kompliment auffassen. Die Gitarrenfraktion (Benjamin und Jan) ist ebenfalls voll auf der Höhe und neben den schädelspaltenden Riffs knüllert man das eine oder andere Solo des Todes aus den sechs Saiten, dass es mir als altem Thrasher lauwarm am Bein runterläuft.

Die Rhythmusmaschine Dario (b) und Joe (d) sorgt für einen nichtendenwollenden Wechsel zwischen Galopp, Groove und Blast.

OVERKILL hatten ihren “Hammerhead”, DEVARIEM haben den “Steelhammerhead”. Und dazu noch Songs wie “Infyrno” oder “Casketeer”, von denen ich behaupten darf, dass ich lange nicht mehr sowas gutes gehört habe!

Irgendwie hat die Band ganz genau meinen Hörnerv getroffen. Abwechslungsreicher Thrash, kompakt und doch verspielt und einfach nur tödlich. Da bin ich aber begeistert! (chris)