DÉCEMBRE NOIR “A Discouraged Believer” (Death Doom Metal)

Online seit 27.04.2014

DÉCEMBRE NOIR

“A Discouraged Believer”
(Death Doom Metal)

Wertung: Gut

VÖ:09.05.2014

Label: F.D.A. Rekotz

Webseite: Facebook

Mit dieser Scheibe veröffentlich F.D.A. ein Stück Musik, was ich bisher von diesem Label nicht unbedingt erwartet habe. Eine Mischung aus Doom und Death.
Die Thüringer DÉCEMBRE NOIR finden vor allem Gefallen an alten Größen der Szene. So kann ich auf „A Discouraged Believer“ eine Menge alte Paradise Lost und noch mehr My Dying Bride vernehmen. Darauf wird sich aber nicht begrenzt, auch etwas alte Katatonia und ein wenig Opeth ist zu hören. In den Passagen mit gesprochenem Text und einigen cleanen Gitarrenparts musste ich kurzfristig sogar an leichte Einflüsse von härteren Theater Of Tragedy denken.
DÉCEMBRE NOIR bekommen es jedoch hin alles zu einer eigenen Melange zu verschmelzen. Trotz 2 „kürzerer“ Stücke liegt die Stärke der Band in meinen Ohren vor allem in den melodiösen Instrumentalpassagen längerer Songs. Wobei man jedoch nicht über Sänger Lars hinwegsehen sollte. Wenn er seine tiefen, massiven Growls im weiteren Verlauf über eben jene Instrumentalpasssgen legt, gewinnen diese noch zusätzlich an Tiefe. Wenn ich die Stimme einordnen sollte, kommt ein komischer Mix dabei heraus. Aaron Stainthorpe  (My Dying Bride) und Mikael Åkerfeldt (Opeth) stehen im Vordergrund, aber hier und da kommen dann noch Dave Ingram (zu Benediction´s Grind Bastard-Zeiten)  und ein ganz klein bisschen Raymond I. Rohonyi (zu Theatre of Tragedy´s Velvet Darkness They Fear-Zeiten) dazu.
Bis auf ein paar Ausnahmen kann ich mit dieser Musikrichtung nicht so ganz viel anfangen, aber „A Discouraged Believer“ weiß mich zu überzeugen. Eigentlich die richtige Scheibe für verregnete Herbst- und Wintertage. Bei allem Doom und aller schöner depressiver Melodie wissen die Jungs aber auch im Death Metal Sektor zu punkten. Der Hammer wird selten ausgepackt, aber wenn die Doublebase ballert oder sogar geblastet wird, muss ich headbangen.
Starke Scheibe! (hendrik)

_