REVIEW

COMBICHRIST “From My Cold Dead Hands” (Electro)

COMBICHRIST

“From My Cold Dead Hands” Single
(Electro, Aggrotech)

Wertung: Gut

VÖ: 07.03.2014

Label: Out of Line (rough trade)

Webseite: www.combichrist.com

Das sechste Album von COMBICHRIST steht unmittelbar vor der Veröffentlichung und da möchte man die Sabberfäden in den Mundwinkeln der Aggrotech Jünger noch mehr zum fließen bringen und wirft die Vorab Single “From My Cold Dead Hands” auf den Markt.

Das Stück besticht sofort durch seine sehr intensive Beat Maschine die sich ungemein eindringlich zeigt. Etwa gewöhnungsbedürftig empfinde ich die digitalisierte Stimme, aber die Shouts von Andy und auch der gesamte Refrain sind dann wieder erfüllt vom der typischen verbalen Macht, die den Sound von COMBICHRIST seit jeher ausgemacht hat.

Ein Song, der perfekt ist für die Clubs. Auf dieser Single findet man noch sechs weitere Remixe des Stückes von Ryle, Monikkr vs. Matlin, Gavin Reign, Nitro/Noise, Darksiderz und dem ex-Marilyn-Manson- und derzeitigen Rob-Zombie-Drummer Ginger Fish. Diese sehr vielseitigen Varianten muss man nicht alle mögen, aber so ist das halt und eine Horizonterweiterung hat noch niemanden geschadet.

Als weiteren Bonus bekommen wir noch einen sehr rockigen Song namens “You Amount To None”, etwas ungewohnt durch den sehr präsenten Gitarreneinsatz, aber wirklich sehr gut!

In Summe macht diese physisch auf 900 Stück limitierte Single richtig Bock auf das Album, und genau das war wohl auch der SInn und Zweck des Ganzen! (michi)