CENTINEX “Doomsday Rituals” (Death Metal)

Online seit 19.10.2016

centinexCENTINEX

“Doomsday Rituals”
(Death Metal)

Wertung: Durchschnittlich

VÖ: 8.7.2016

Label: Agonia Records

Webseite: Facebook, Myspace, YouTube

Als man sich 2006 auflöste und Demonical gründete, hatte man schon 7 Alben als CENTINEX veröffentlicht. 8 Jahre später kam mit „Redeeming Filth“ ein gefeiertes Comeback-Album. Und nur 2 Jahre darauf folgt „Doomsday Ritual“.
Das neue Album überrascht etwas mit einem recht dünnen Sound, der der Mischung aus schwedischem und Death Metal Marke Florida nicht ganz gerecht wird. Die Gitarren sind etwas dünn ausgefallen und auch die Drums hätten mehr Bumms vertragen können.
Old School geht es auf jeden Fall zu und man bleibt sich auch beim Midtempo treu.
Ich habe diese Band mehrfach angetestet, aber sie ging immer irgendwie an mir vorüber, was sich auch mit der neuen Scheibe wieder einstellt.
Schlechte Songs kann man hier wahrlich nicht finden, aber richtige Knaller warten leider auch nicht auf, sodass man von einem durchschnittlichen Werk sprechen kann. Fans der alten mittelschnellen Schule werden hier ihre Freude haben können. An mir rauscht die Scheibe so vorbei. Mir fehlt da einfach die Geschwindigkeit und auch etwas die Abwechslung. (hendrik)

_