REVIEW

CARNALATION „Deathmask“ (Deathgrind)

CARNALATION

“Deathmask”
(Deathgrind)

Wertung: Gut

VÖ: 03.02.2012

Label: Spinefarm Records

Webseite: www.myspace.com/carnalation

CARNALATION sind finnische Deathgrindrecken, die mit ihrer Debütplatte die Metalwelt erobern wollen! Eine Mischung aus Death Metal und Grindcore, da kommt man als Band an Vergleichen mit Misery Index im Moment leider nicht vorbei. Die Amis treffen meinen persönlichen Geschmack eher, da sie auch im Groove ein paar Unterrichtstunden genommen haben. Bei CARNALATION denke ich eher an ein paar Jungspunde, die die Schulbank mit einer Dose Bier unterm Tisch lieber im Thema Geschwindigkeitsrausch drücken. Was Drummer Henri hier produziert, ist teilweise schon unmenschlich. Den dicken Sound hat man sich organisiert, indem man sich Peter Tägtgren ins heimische Studio geholt hat.

Mir persönlich fehlt auf dieser Scheibe, wie schon angesprochen, etwas die Abwechslung im Tempo. Wer aber bei Misery Index denkt, dass sie noch mehr Gas geben sollten, der ist mit dieser Platte definitiv richtig bedient. (hendrik)