REVIEW

BUCH: Michael Slade – Der Kopfjäger (Thriller)

Michael Slade

“Der Kopfjäger”
(Thriller)

Wertung: Gut

VÖ: 19.11.2012

Verlag: FESTA

ISBN: 978-3-86552-185-9

Webseite: www.festa-verlag.de/

Umfang: 520 Seiten

 

Inhalt:

In Vancouver werden mehrere Frauen brutal ermordet. Die Opfer waren offenbar sehr schön, aber ganz sicher ist das nicht – ihnen fehlen nämlich die Köpfe. Superintendent Robert DeClercq und seine Kollegen kommen mit ihren Ermittlungen nicht weit. Verfolgt der Mörder einen Plan? Oder treibt ihn unkontrollierte sexuelle Perversion an? Spielt Kannibalismus eine Rolle? Erst als DeClercq auf einen alten Fluch der kanadischen Indianer stößt und herausfindet, dass Verbindungen zum Voodoo-Kult in New Orleans bestehen, offenbart sich eine entsetzliche und irre Erklärung …

Festa  (www.festa-verlag.de),  einer  der  erfolgreichsten  deutschen  Independent-Verlage, der bislang hauptsächlich im Genre Horror zu Hause war, veröffentlicht ab sofort unter dem Label FESTA CRIME spannende Kriminalromane. Dabei greift man auch mal ganz gerne in alte verstaubte Regale denn der hier besprochene Roman wurde bereits im Jahre 1984 vom kanadischen Autor Michael Slade verfasst.

Das lässt auch erklären, warum bei den Ermittlungen aus heutiger Sicht eher antike Verfahren angewendet werden. So dürfte jedenfalls der Fan all der aktuell angesagten Profiler Serien denken. Aber gerade das macht in meinen Augen den Charme dieses Romans von Michael Slade aus. Außerdem weiß er wahrlich den Leser zu fesseln. Dies liegt auch an der ausgesprochen fesselnden Erzählweise, mit der er uns all die vielen Charaktere näher bringt, ganz egal ob sie eine Hauptrolle inne haben oder kurze Zeit später das zeitliche segnen. Desweiteren weiß Slade natürlich auch uns das geschehene ziemlich bildlich zu beschreiben. Die hier doch sehr brutalen Tötungsdelikte werden bis ins kleinste beschrieben, sodass man als Leser das grauenhafte Geschehen direkt vor Augen zu haben scheint. Die Geschichte bietet dem Leser kaum Grund das Buch beiseite zu legen, denn es gibt keine faden Längen zu überstehen. Immer wieder passieren neue grausame Dinge, die das Ermittlerteam vor weitere schier unlösbare Aufgaben stellt.

Tadellos ist die Übersetzung vom Kanadischen ins Deutsche von Heinz Zwack der uns ein ungestörtes Lesevergnügen beschert. Auch in Punkto Qualität gibt es wie immer an den FESTA Produkten nicht zu bemängeln. Einband , Papier, Druck…alles einwandfrei!

Somit ist Michael Slade’s “Der Kopfjäger” nicht nur ein uneingeschränkt spannender harter Thriller, sondern auch ein hoffnungsvoller Start in die neue FESTA CRIME Reihe, die uns hoffentlich mit vielen weiteren Spannenden Lesestunden beschenkt. (michi)