REVIEW

BRAINDEADZ “Born from Damnation” (Thrash Metal)

BRAINDEADZ

“Born from Damnation”
(Thrash Mtal)

Wertung: Gut

VÖ: 18.07.2011

Label: STF Records

Webseite: www.myspace.com/braindeadz

Die BRAINDEADZ sind gar nicht so hirntot, denn sie schaffen mit ihrem Album “Born from Damnation” den eingefleischten Thrasher zu begeistern, mal eben 8 geile Tracks einzuhämmern und die alte Schule aufleben zu lassen. Egal ob SLAYER oder KREATOR oder SODOM, die Band hat beim “Ich packe meinen Koffer”-Spielen alle relevanten Thrash-Meilensteine eingepackt und zelebriert diese Einflüsse nun wie es ihnen beliebt. Musikalisch gibt es nichts Neues, aber auch nicht Schlechtes, aber der Schwachpunkt ist leider der Gesang, der über die (kurze) Albumdistanz relativ eintönig daherkommt. Dennoch ist es ein gutes Album, welches mit 33 Minuten in der traditionellen Thrash Metal-Album-Dauer liegt, was von mir voll und ganz begrüßt wird, denn mal ehrlich: welches 74minütige Thrash-Album kann man sich ruhigen Gewissens von Vorne bis Hinten reinziehen? Eben. (chris)

 .