REVIEW

BLACKSLASH “Separate but equal” (Heavy Metal)

BLACKSLASH

“Separate but equal”
(Heavy Metal)

Wertung: gut

:

Label: 7hard

Webseite: www.blackslash-band.de

Fuck yeah! Wenn du die CD “Separate but equal” von BLACKSLASH in den Player schiebst, hast du das Gefühl, dass eine alte, vergessene NWoBHM-Band ihr zwölften Frühling feiert und es mit diesem Album noch einmal richtig wissen will. Wenn du dir dann allerdings das Booklet anschaust, fällt sofort auf, dass die Burschen mitten in ihrem ersten Frühling stecken! Jung, wild, unverbraucht und oldschool as fuck! Ganz hervorragend!

Die Band feiert den ollen Heavy Metal, den wir so lieben, nach allen Regeln der Kunst und du bekommst, was du brauchst: Twinleads a la IRON MAIDEN und THIN LIZZY, Power und Energie satt und vor allem geile Songs. Dabei ist es Wurscht, ob die Jungs auf Dampfhammer setzen oder ruhige Töne anschlagen…ein guter Song jagt den nächsten! Meine Favoriten sind “Master of war”, das leicht melancholische “All those nights” oder “Fighting the killer”, aber auch “Home again” und “Bleed out” sind feinster Stoff.

Ich bin begeistert, das macht Spaß! Die Höchstwertung zücke ich beim nächsten mal, wenn sich herausstellt, dass BLACKSLASH nicht nur eine Eintagsfliege ist. (chris)