REVIEW

ALL HALLOWS EVE “The Dreaming” (Dark Wave)

ALL HALLOWS EVE

“The Dreaming”
(Dark Wave)

Wertung: Geht so

VÖ: 25.04.2014

Label: Echozone

Webseite: www.facebook.com/Allhallowseveband

“The Dreaming” ist der erste Longplayer der Band ALL HALLOWS EVE. Dies ist eine Band dessen Musiker hinlängliche Erfahrungen im Gothic Genre haben und bereits 2013 ihre erste digitale Single veröffentlicht hatte.

Diverse Szenegrößen wie Myk Jung (The Fair Sex), Marion Küchenmeister (Invisible Limits), Ashley Dayour (Whispers In The Shadow) wirken bei den Titeln mit und prägen vor allem mit ihren Gesangsbeiträgen, zuweilen auch als Duett (Titelsong „The Dreaming“ ), den Sound des Albums.

Der Sound ordnet sich generell im Goth Rock / Dark Wave Genre ein, also gerade der Stil, der eher in den 80ern und 90ern präsent war, aber durch seine Langlebigkeit nie tot zu bekommen ist. Leider gefällt mir zuweilen der Gesang nicht wirklich immer gut. Oft ist der meist weibliche Gesang zu weich gespült und letztlich auch zu wenig abwechslungsreich.

Schön sind die tollen Gitarren, die feinfühligen Synthies und die typischen Goth-Rock Rhythmen, aber als wirklich aufregend oder prägend kann man die Musik leider nicht bezeichnen.

Diese Platte ist etwas für die Freunde der Gothic Musik der 80er und 90er, für die verbliebenen Samtträger und die, die schon bei den WGT Festivals wären, als dies noch kein Massenevent war. (michi)