REVIEW

ACID DEATH “Misled” (Thrash Metal)

ACID DEATH

“Misled 2013”
(Thrash Metal)

Wertung: Gut

VÖ: bereits veröffentlicht

Label: Eigenproduktion

Webseite: Homepage, Facebook, Myspace

Bei vorliegender EP handelt es sich nicht um eine offizielle Veröffentlichung der griechischen Progdeather. Mit „Misled 2013“ wollen die Jungs ihre Songs der Split mit Avulsed von 1995 ihren Fans zur Verfügung stellen. Sie wurden neu aufgenommen und stehen unter diesem Link sogar kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit dieser EP wollen sie die Vinylausgabe ihres letzten Albums „Eidolon“ feiern. Und etwas aus ihren alten Thrash/Death-Tagen veröffentlichen, was damals aufgrund zu wenig Promo leider etwas untergegangen ist.
Mit dem vorhin angesprochenen 5. Album kann man die alten Songs nicht gleichsetzen, auch wenn man gut raushören kann, dass ACID DEATH bei der Arbeit sind. In 1995 ging man aber noch etwas weniger technisch, dafür thrashiger zu Werke. Mir gefällt die Scheibe ganz gut. Trotz neuer Aufnahme haben die Songs einen „alten Flair“ bewahrt, es könnte auch eine gut gelungene alte Aufnahme sein. Die Ähnlichkeit mit Kreator würde ich hier überwiegend am Gesang festmachen, musikalisch ist sie weniger präsent.
Auf jeden Fall eine noble Geste der Jungs, alte Songs neu aufzunehmen und sie dann kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das kommt bei Bands mit Vertrag nun doch nicht ständig vor. Und diese Scheibe ist wirklich gelungen, als testet sie HIER ruhig mal an. Was habt ihr zu verlieren? Die Jungs freuen sich sicherlich über jeden Download! (hendrik)