VOODUS “Into the Wild” (Melodic Black Metal)

Online seit 10.12.2018

VOODUS

“Into the Wild”
(Melodic Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 26.11.2018

Label: Shadow Records

Webseite: Facebook

Bis ins Jahr 2004 zurück reichen die Anfänge der Band, deren Mitglieder bis 2014 als Jormundgard Musik machten und sich dann unter dem Namen VOODUS neu formierten und nun mit melodischem Black Metal mit starken 90er Einflüssen ihr erstes Full-Lenght Album herausgebracht haben. Und das weiß durchweg zu gefallen mit seinen düsteren Black Metal Melodien. Nach dem Intro kommen mit “The Golden” und “Gnothi Seauton” die beiden besten Stücke, die sich nach wenigen Durchläufen in meinen Gehörgängen fest gefressen haben. Hört am besten mal in “Into the Wild” rein, denn die Schweden machen ihre Sache echt. Bei bei Songlängen von knapp 6 bis über 14 Minuten kommt auf dem etwa einstündigen Werk selten Langeweile auf. Okay, zugegeben, am Schluss schaffen sie es im 14 Minuten Track “The Terrain of Moloch” nicht mehr, mich die gesamte Spieldauer bei Laune zu halten. Doch der Rest kann sich hören lassen und ich hoffe, ihr gebt VOODUS einfach mal eine Chance. (eller)

_