EMPFEHLUNG, REVIEW

THE EXPLODING BOY „The Black Album“ (New Wave)

THE EXPLODING BOY

“The Black Album”
(New Wave)

Wertung: Empfehlung

VÖ: bereits erschienen

Label: Ad Inexplorata

Webseite: www.myspace.com/theexplodingboyse

„The Black Album“ ist bereits ein paar Monate auf dem Markt, hat es sich aber definitiv verdient an dieser Stelle nochmal angesprochen zu werden. Bereits der Vorgänger „Afterglow“ bekam hervorragende Kritiken und „The Black Album“ steht dem im nichts nach. Die Schwedische Band weiß durch einen wunderbaren Wavesound zu überzeugen, der sich wie eine Mischung aus NEW ORDER; THE CURE, PIXIES oder JOY DIVISION zusammensetzt. Die perfekte Symbiose aus leichtem, treibenden Gitarrensound und melodiösen Synthies bilden die perfekte Basis für den tollen kraftvollen Gesang. Der Opener „Human“ ist eines der mehr elektronischen Songs, genialer Rhythmus und eine starke Stimme überzeugen vom ersten Moment an. „I am Truth“ und einige andere Songs klingen vor allem vom Gesang her fast wie die PIXIES, einfach und absolut unbeeindruckt vom Mainstream ziehen THE EXPLODING BOY hier ihr Ding durch und sind doch hörbar für jedermann, weil man sich einfach den Melodien nicht entziehen kann.  Mit „Get Out Of My Head“ ist dann mal ein sehr trauriges Stück dabei bei dem es Sänger Johan schafft den ganzen Weltschmerz über die Musik zu transportieren.  Aber mir gefallen die Songs mit diesem klassischen Gitarrenwave Sound doch besser, „Talking Back“ oder „Here Comes The Rain“ sind weitere super Anspieltipps die man unbedingt gehört haben muss.
Lange keine so gute Adaption dieses Genres gehört wie „The Black Album“. Probiert es aus, kann mir nicht vorstellen, dass es jemand bereut. (michi)