REVIEW

SOCIOPHOBIA „Anxious“ EP (Deathrock)

SOCIOPHOBIA

“Anxious” EP
(Deathrock)

Wertung: Gut

VÖ: 2012

Label: Zorch Factory Records

Webseite: www.facebook.com/pages/Sociophobia

Aus der Ukraine stammt das Deathrock Projekt SOCIOPHOBIA, also nicht zwingend die Nation aus der man so eine Musik erwarten konnte. Dahinter steck Alexey von THE NIGHTCHILD, der hiermit sein Solo Projekt realisiert hat. Die sozialen Ungerechtigkeiten in diesem Land bieten allerdings auch genügend Nährboden für Punk, Deathrock und andere Alternative Musikrichtungen.

Die EP „Anxious“ bietet Deathrock in aller bester Manier. Schräge Bassgitarrenläufe, polternde Rhythmen und ein sehr auffälliger Gesang mit fast anstregender Tonlage und mächtig exzentrischem Akzent. Beosnders gelungen ist “Come And Play” mit dem schrägen Kinderreim im Song, welcher immer wieder diesen freakingen Deathrock Song durchschneidet. Das markanteste bei SOCIOPHOBIA ist der Gesang von Alexey, der immer wieder jedes Wort zum Ende nachzieht.

Gutes Album auf diesem Genre, interessant weil der Gesang eine ganz ungewöhnliche Note hat. Alle Deathrocker, PostPunker und Batcaver sollten hier auf jeden Fall mal reinschnuppern. (michi)