RAGNARÖEK “Eiskalt” (MA Rock)

Online seit 3.10.2011

RAGNARÖEK

“Eiskalt”
(MA Rock)

Wertung: Geht so

VÖ: 30.09.2011

Label: TrollZorn

Webseite: www.ragnaroeek.de

Mit ihrem 2. Album “Eiskalt” haben die MA Rocker RAGNARÖEK den Nachfolger zu ihrem 2009er Debütwerk “Rache” am Start. Rockmusik und Dudelsack ist ja schon seit Jahren etabliert, ergo gbt es auch schon viele dieser Bands gegen die sich RAGNARÖEK beweisen müssen. Ihre Musik ist rauer in Musik und Stimmer als bei vielen Kollegen und auch härter und dieser Metaleinschlag bringt ihnen Eigenständigkeit. Das zeigt gleich der Opener und Titeltrack, der auch gut ins Ohr geht und  ebenso bleibt das schwungvolle “Piratenbraut” noch hängen. Ansonsten habe ich so meine Probleme, denn den MA meets NDH Stücken fehlt es trotz der Melodien an Wiederhörfaktor. Im direkten Vergleich mit dem auch gerade erschienenen SALTATIO MORTIS Werk ist “Eiskalt” durchweg 1-2 Klassen schwächer. Einziger Pluspunkt für Metalfreunde, RAGNARÖEK gehören sicher zu den härtesten MA Rock Vertretern. MA Freunde können sich ja einen Überblick verschaffen, z.B. bei www.youtube.com/user/officialragnaroeek (eller).

_