PENTAGRAM :: Plausch mit einer Legende

Online seit 2.01.2016

pentagram1
Interview mit PENTAGRAM (US)

am 19. November 2015 in der Bochumer Matrix

Holger: Hallo Bobby, schön dich wieder zu sehen und noch schöner dich für ein Interview gewonnen zu haben. Vor zwei Tagen habe ich euch in Osnabrück gesehen und ich war sehr überrascht über die Setlist. Zu meiner Freude habt ihr sehr viel alte Stücke gespielt oder auch vielmehr alte Versionen von euren mehrfach aufgenommenen Songs. Bei 8 veröffentlichten Alben frage ich mich, wie kam es dazu, sich für die auserwählten Lieder zu entscheiden?

Bobby: Ich gehe davon aus, du spielst auf die “First Daze Here” Alben an. Ich hasse das “First Daze Here” Album und noch mehr hasse ich die “First Daze Here Too”.

(Ich war so geschockt von dieser Antwort, dass mir echt die Worte fehlten, ich empfinde die “First Daze Here” Kompilationen als den besten 70er Hard Rock, den ich je gehört habe und fahre da wirklich drauf ab. Irgendwie hat diese erste Antwort den ganzen Interviewverlauf beeinflusst, da diese Antwort bei mir nachhaltig auf Unverständnis gestoßen ist.)

 

Holger: Alben? Es sind doch Kompilationen. (War das einzige, was ich über die Lippen brachte, hätte ja gerne gefragt, warum er diese Scheiben nicht mag, aber wie das halt so ist.)

Bobby: Ja, es sind alte Demoaufnahmen aus den Siebzigern. Alle Stücke, die du gehört hast, sind auch auf den Alben vertreten, klar haben wir die Stücke später anderes gespielt und live klingt sowieso viele anderes.

 

Holger: Ihr habt letzte Woche 3 Shows in Norwegen gespielt und ward in der Vergangenheit schon ziemlich oft da. Welche Erfahrung habt ihr dort gemacht?

Bobby: Alles gut in Norwegen. Ich liebe Norwegen wir haben viele Fans dort.

 

Holger: Norwegen ist bekannt als das Land des Black Metals.

Bobby: Ich weiss.

 

Holger: Was hältst du persönlich vom Black Metal?

Bobby: Ich hasse ihn. Wir haben, glaube 2010 war es, auf einem Festival in Norwegen zusammen mit Gorgoroth gespielt. Black Metal ist totaler Bullshit. Wer meint, Kirchen anzünden zu müssen, hat sie nicht alle. Black Metal sucks!

 

Holger: Was hörst du denn für Musik wenn du Zeit hast.

Bobby: Ich höre gerne Dead Boys, UFO, Wishbone Ash.

(Victor stieß in diesem Moment zu uns)

 

Holger: Was haltet ihr von der Rainbow Reunion?

Victor fasst sich kopfschüttelnd an die Stirn und Bobby deutet Fellatio an und sagt: Ich möchte wirklich nichts Schlechtes darüber sagen. Die beiden waren aber sehr amüsiert über diese Frage.

 

Holger: Okay. Ich möchte nicht großartig auf deine Vergangenheit eingehen, ich denke darüber wurden schon viele Fragen gestellt, doch möchte ich gerne wissen, wie du heute zu Drogen stehst?

Bobby (lacht): Also zurzeit nehme ich nur legale Drogen zu mir. (Und packt ungelogen einen kleinen Kosmetikkoffer aus und schüttet bestimmt 10 Dosen voll mit Pillen auf die Couch und nimmt sich scherzhaft selbst aus Korn). Das ist das, was mir davon übrig geblieben ist. Medizin, die ich für den Rest meines Lebens nehmen werde. Aber mir geht es soweit gut. Mein Sohn ist gerade fünf geworden..

 

Holger: Habt ihr schon mal etwas von Schisandra gehört?

Victor: Schisandra? Was ist das, eine Droge?

 

Holger: Nein es ist eine Beere aus China.

Victor: Eine Beere? Und was ist damit?

 

Holger: Sie verleiht einem geistige und körperliche Vitalität, müsst ihr unbedingt mal testen.

Victor: Ich glaube nicht dass ich das brauche.

 

Holger: Mich würde interessieren, ob ihr eure Facebook-Seite selbst administriert oder ob ihr so etwas wie ein Bandmanagement habt, die das für euch machen?

Bobby: Ich habe meine persönliche Facebook Seite als Bobby Liebling, die ich selber auch als solche nutze. Die Pentagram Seite verwalten wie gemeinsam.

 

Holger: Was denkt ihr über die Terroranschläge in Paris?

Victor: Es ist schrecklich was da passiert ist. 2 Konzerte sind deswegen ausgefallen, das ist sehr schade für uns und die Fans.

 

Holger: Eine kleine Änderung im Tourplan und ihr hättet die Band sein können, die am Freitag dem terroristischen Anschlag zum Opfer gefallen wäre. Ist euch das mal durch den Kopf gegangen.

Victor: Das ist der Lauf der Dinge, auf die man keinen Einfluss hat. Sicher hätte es auch uns treffen können. Alles sehr tragisch das Ganze.

Bobby: Natürlich ist uns das durch den Kopf gegangen. Wir haben uns einige Zeit darüber den Kopf zerbrochen. Diese Vorstellung wäre absolut horrorhaft.

 

Holger: Das ist durchaus nachvollziehbar. Was denkt ihr über den Islam, was haltet ihr von Religion, seid ihr Atheisten oder glaubst du an Gott?

Bobby: Ja ich glaube an Gott absolut. Ich bin Christ.

 

Holger: Okay ich denke, das sollte es gewesen sein. Vielen Dank für eure Zeit. Eines jedoch muss ich noch wissen. Es gibt eine Rockband, die ich auf dem gleichen Level mag wie Pentagram und würde gerne wissen, ob ihr sie kennen und was ihr über sie denkt. Mögt ihr Rose Tattoo?

Bobby: Rose Tattoo?

Victor: Rose Tattoo? Oh ja Rose Tattoo sind gut.

Bobby: Was sind Rose Tattoo?

Victor: Kennst du nicht Angry Anderson? Eine australische Band, die ein bisschen nach AC/DC klingt.

Bobby: Nichts für mich.

 

Holger: Ist ja lustig. Danke noch mal für das Interview und viel Erfolg für den Gig gleich.

Bobby & Victor: Wir danken auch und sehen dich später.

pentagram2b
Anmerkung:
Das Gespräch war auf Grund der angesprochenen Themen lustig und dramatisch zugleich. Bobby ist etwas schwer zugänglich und ließ sich auch leicht ablenken, nichtsdestotrotz kann man durchaus sagen, dass er relativ fit in der Birne ist. Man versteht ihn besser als ich dachte. Meine Englischkenntnisse waren auch mal besser und die Nervosität hat es nicht gerade leichter gemacht. Zu den Konzerten kann ich sagen, dass der Ersatzgig für Paris und Nantes in Osnabrück (Bastard Club) um einiges intimer war als in Bochum. Die große Halle in der Matrix war viel zu laut und zu hallig, da sie auch nur zu einem Drittel gefüllt war. Beide Konzerte waren jedoch ein Genuss, den ich mir jeder Zeit wieder antun würde. Und wenn man sich die Stücke live anhört, finde ich, klingen die alten Sachen auf jeden Fall mehr nach “First Daze Here” als nach den neu aufgenommenen Versionen, da kann mir keiner was erzählen. Oder könnt ihr euch eine Doom-Version von Rainbow´s “Stargazer” vorstellen oder eine Doom-Version von Stone´s “Paint it Black”? Ich nicht. Sicher trägt der Drummer einen großen Teil dazu bei, dass die Sachen wieder mehr nach den alten Versionen klingen. Keine Ahnung wer in den 90ern da hinter dem Schlagzeug saß, aber wenn ich mir die 90er Aufnahmen von z.B. “Be Forwarned” oder “Walk in the blue Light” anhöre, stehen mir echt die Nackenhaare zu Berge und denke mir, wie kann man solch geile Songs so verhunzen. (holger)

pentagram2a

Setlist Osnabrück:

Death Row
All Your Sins
Close The Casket
———————-
Sign Of The Wolf
Forever My Queen
Walk in the blue Light
When The Screams Come
—————————–
Dead Bury Dead
Curious Volume
Dying Word
Devils Playground
Relentless
————————–
Last Days Here
Be Forewarned
20 Buck Spin

_