REVIEW

MOLASSES “Mourning Haze / Drops of Sunlight” (Psychedelic Rock)

MOLASSES

“Mourning Haze / Drops of Sunlight”
(Psychedelic Rock)

Wertung: gut

: 12.04.2019

Label: Ván Records

Webseite: Facebook

Quasi aus dem Nichts erscheint die wundervolle Farida Lemouchi wieder auf der Bildfläche und bringt einige Bekannte mit: Oeds Beydals, Job van de Zande (mit denen sie ebenfalls bei THE WHITE FACES aktiv war) und Ron van Herpen sind alte THE DEVIL’S BLOOD-Mitstreiter und ergänzt wird die Band mit Marcel van de Vondervoort (ASTROSONIQ), Bob Hogenelst (BIRTH OF JOY) und Matthijs Stronks (DONNERWETTER) …

Mittlerweile sind fünf Jahre vergangen, seit dem Selim Lemouchi von uns gegangen ist und als Fan finde ich es spannend, dass wieder gemeinsam musiziert wird. Für die direkt Beteiligten mag das noch ganz andere emotionale Dimensionen besitzen, die wir als Hörer bestenfalls erahnen können.

Zwei Songs hat die Band pünktlich zu ihrem Auftritt beim diesjährigen Roadburn Festival veröffentlicht. Benannt nach dem Song “Molasses” vom “Earth Air Spirit Water Fire”-Album von SELIM LEMOUCHI AND HIS ENEMIES finde ich, dass die Musik auch eher in diese Richtung, anstatt THE DEVIL’S BLOOD, tendiert, wenngleich auch Elemente zu finden sind, die auf diese großartige Band verweisen.

“Mourning Haze” ist ein starker Song, der mich vor allem durch das jazzige Keyboard mitunter an THE DOORS erinnert und ziemlich schnell wird klar, dass die Band über verdammt viel Kreativität und Leidenschaft verfügt und eine Aufbruchstimmung ist greifbar, denn trotz des Titels schwelgt man nicht in düsteren Noten, sondern erhebt sich aus dem Morast der Trauer.

“Drops of Sunlight” hat diesen typischen THE DEVIL’S BLOOD-Groove, der dich sofort mitnimmt. Ich finde, dass Farida hier brilliert wie noch nie zuvor, denn gefühlt singt sie hier einfach nur wunderschön und das trägt die anspruchsvolle, gleichzeitig ruhige und dennoch aufwühlende Komposition direkt ins Herz.

Es ist wunderbar, Faridas Stimme zu hören, denn ich halte sie für eine der beeindruckendsten Sängerinnen unserer Zeit und in diesem Gesamtkontext ist es einfach nur wundervoll. Ich bin sehr gespannt, was aus dem Hause MOLASSES noch alles kommen wird.

Ordern könnt ihr das Kleinod natürlich bei Ván Records als CD oder Vinyl. (chris)