IRON BASTARDS “Fast & Dangerous” (Rock´n´Roll)

Online seit 13.11.2016

iron-bastardsIRON BASTARDS

“Fast & Dangerous”
(Rock´n´Roll)

Wertung: Gut

VÖ: 09.12.2016

Label: F.D.A. Rekotz

Webseite: Homepage, Facebook, Bandcamp

IRON BASTARDS aus Frankreich veröffentlichen die Tage ihr zweites Album.
Dieses Mal über F.D.A. Rekotz.
Angekündigt wird dynamic heavy Hardrock für Fans von good old Motörhead.
Das ist ja schon immer eine große Ansage. Da gehen die Ansprüche ordentlich hoch.
Aber IRON BASTARDS können dem tatsächlich gerecht werden.
Man ist recht nahe an Motör´fuckin´head ohne als Kopie zu verkommen.
Natürlich muss einem klar sein, dass man im Vergleich zu einer solchen Megaband auch immer im Schatten dieser stehen wird. Das können die Franzosen aber mit erhobenem Kopf und ohne schlechtes Gewissen. Auch wenn man vom Sound, vom Gesang und selbst vom Mix wirklich nah an Motörhead rangiert, behalten die Jungs ein gewisses Quäntchen Eigenständigkeit. Soll heißen, wer Motörhead gut kennt, wird hier sofort hören, dass es eine andere Band ist. Wer mit den Engländern nicht so vertraut ist, könnte sich schon mal vertippen. Für mich persönlich dürfte das Schlagzeug noch ein wenig dreckiger klingen, aber das ist wirklich persönlicher Geschmack. Und wenn der Bass etwas verzerrter wäre, würde es in meinen Ohren noch ordentlicher knallen.
Mit dem Vergleich müssen IRON BASTARDS immer leben, aber damit werden sie wohl kein Problem haben. Live wird das Ganze eine ordentliche Sause hergeben. Auf Scheibe werde ich aber wohl eher das „Original“ bevorzugen. Für Leute die seit 30 Jahren oder länger Motörhead hören und alles auswendig kennen, gibt es hier eine würdige Abwechslung! (hendrik)

_