SOL DE SANGRE/PANICO AL MIEDO “La Senda De La Muerte” (Death Metal)

SOL DE SANGRE/PANICO AL MIEDO

“La Senda De La Muerte”
(Death Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 25.01.2019

Label: War Anthem Records

Webseite: SOL DE SANGRE + PANICO AL MIEDO

War Anthem Records haben eine wirklich interessante Split auf den Markt gebracht.
Zwei Bands huldigen ihren alten Helden indem sie jeweils 2 Songs von ihnen covern, aber damit nicht genug. Um dem Ganzen einen neuen Schliff und eine eigene Note zu geben, singen SOL DE SANGRE aus Kolumbien und PANICO AL MIEDO aus Spanien in ihrer Heimatsprache, also spanisch.
SOL DE SANGRE machen den Anfang und geben Revel In Flesh von Entombed und Before The Creation Of Time von Unleashed zum Besten.
Genau mein Sound und genau meine Musik, auch wen Unleashed mich nie richtig packen konnten. Klingt richtig old schoolig mit modernen Sprenklern. Diese beiden Songs wurden von Tomas Skogsberg in seinem Sunlight Studio gemixt und von Dan Swanö gemastert, was soll da auch anderes rumkommen als ein geiler Sound!
PANICO AL MIEDO spielen Pull The Plug von Death und Twisted Truth von Pestilence., gemixt von Marc Boria und gemastert von Tony Lindgren. Ich stehe ja wesentlich mehr auf schwedischen Death, deswegen sagen mir Songs und Sound weniger zu, was aber nicht heißt, dass die Qualität hier weniger gut ist.
Das i-Tüpfelchen ist dann aber das Cover indem die 4 Cover der Originalplatten verarbeitet wurden. Wirklich gut gelungen und die Scheibe ist trotz ihrer guten ¼-Stunde bei den 4 Songs auch echt interessant.

Hört rein!

(hendrik)