REVIEW

SCHWARZER ENGEL “Sieben” (Gothic/Elektro Metal)

SCHWARZER ENGEL

“Sieben”
(Gothic/Elektro Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 07.01.2021

Label: Massacre Records

Webseite: Homepage / Facebook

Lange mussten Fans auf die Veröffentlichung des siebten Album von SCHWARZER ENGEL warten. Ursprünglich für Herbst 2020 anvisiert, erscheint es pandemiebedingt nun erst Anfang 2022. Hoffentlich können geplante Tourdaten stattfinden, um das Album jetzt nun auch entsprechend zu promoten. Vorab gab es bereits mit “Paradies” und “Kreuziget mich” sehr vielversprechende einige Singles und Videos, sodass das Album selber es schwer hat, den Hörer noch zu überraschen. Zumal das musikalische Grundgerüst ja auch bekannt ist: Deutschsprachiger Gothic Metal mit etwas Elektronik. SCHWARZER ENGEL gelingt es dabei zudem, nicht in den Kitsch zu verfallen. Zwischen Kopfnicken und tanzbarer Musik ist eigentlich alles wie immer bei den 11 Stücken auf “Sieben”. Auch wenn einem auf dem ersten Ohr vieles bekannt vorkommt, gibt es dennoch wenig zu meckern. Man findet harte Gitarren und Düstergesang mit leichter sakraler Epik oder auch ruhigere und im Refrain mächtige Musik. Wie erwähnt, alles irgendwie gewohnt.

Das Album startet stark und ist nach hinten raus für meine Ohren gewohnt solide. Richtig überragend und komplett überzeugend fand ich SCHWARZER ENGEL noch nie, aber es ist immer eine grundsätzliche gute Qualität und es gibt immer zwei, drei Lieder mit Ohrwurmqualität. Somit kann ich abschließend sagen, dass es wieder ein gutes Album geworden ist. Auf SCHWARZER ENGEL können sich Fans des Genres verlassen. (eller)