JOHNNY DEATHSHADOW “Bleed With Me” (Industrial Metal)

Online seit 7.11.2016

jdJOHNNY DEATHSHADOW

“Bleed With Me”
(Industrial Metal)

Wertung: Empfehlung

VÖ: 21.10.2016

Label: Make Big Records/Believe Digital/Soulfood

Webseite

 

JOHNNY DEATHSHADOW, die Hamburger Industrial Metal Truppe, ist mit ihrem neuen Album “Bleed With Me” wieder da. Obendrein gibt es noch einen optisch auffälligen neuen Horrorpunk Look, der neben der Musik auch noch optische Reizpunkte setzt.

Bissige Riffs, tanzbare Grooves und sehr eingängige Melodien stecken überall in den Stücken, sodass sich viele Genre Freunde nach der Musik von JOHNNY DEATHSHADOW die Finger lecken. Genau das spürt man sehr schnell bei dem Album das mit Stücken wie “Shadow” und dem Titelstück “Bleed With Me” eindrucksvoll und facettenreich die typischen Elemente stilistisch in Perfektion zelebriert.

“Kill The Lights” fusioniert sehr gut sowohl die starken Melodien die durch einen Clean Gesang getragen werden, als auch diese fiesen Growls, die jegliche Harmonie durchschneiden. So entsteht eine sehr interessante Mischung aus melodiöser Harmonie und handfester Aggressivität die sich hier musikalisch entfaltet. “Sleeper” ist ebenfalls ein richtig geiler Track den ich hier auch unbedingt als Anspieltipp nennen möchte. Durch eine sehr düstere und melancholische Grundstimmung kann dieser Track wirklich stimmungsvoll überzeugen.

Ich denke die hier eingebundenen Videos sagen mehr als tausend Worte. An diversen Stellen beschreibt man die Musik wie eine Fusion von Namen Rob  Zombie,  Ministry,  Pain, Fear Factory oder Combichrist, aber als finale Beschreibung reicht wie ich finde diese Definition nicht aus.

“Bleed With Me” ist ein wirklich starkes und kraftvolles Album das seine Spuren in der Szene hinterlassen wird. Zusammen mit der auffälligen Optik wird man so schnell nicht mehr um den Namen JOHNNY DEATHSHADOW herum kommen! Zurecht wenn man sich dieses Powerpaket anhört! (michi)

_