FLUISTERAARS “Gelderland” (Black Metal)

Online seit 19.10.2016

Fluisteraars_GelderlandFLUISTERAARS

“Gelderland”
(Black Metal)

Wertung: gut

: 28.10.2016

Label: Eisenwald

Webseite: Facebook

Nach “Dromers” und “Luwte” beglücken mich FLUISTERAARS zum dritten Mal. Diesmal leider nur mit einer 7”-Single mit zwei neuen Songs, aber das reicht schon aus, um mich in Entzücken zu versetzen.

“Zijsselt” knallt am Anfang derbe rein und habe ich bei “Dromers” noch die atmosphärischen Parts bevorzugt, ist es hier die Ballerei und das gemäßigte Herangehen gleichermaßen, was mich beeindruckt. Der Song ist einfach klasse und sein ruhigerer Part ist melodiös und beinahe entspannend.
“Stuk” ist ähnlich gestrickt: rasender Beginn, nur um nach einiger Zeit auf die Bremse zu treten und die Atmosphäre durch akustische Gitarren und einen anschließenden schleppenden Part komplett zu verändern.

Die Songs sind bewusst kurz gehalten und hat man auf “Dromers” oder “Luwte” gerne noch die Viertelstundenmarke geknackt, ist das Ergebnis, was die Musiker hier erzielen, frei von Ballast und tritt dadurch noch mächtiger Arsch, als jemals zuvor. Somit war die Entscheidung, bewusst an kürzeren Songs zu arbeiten, definitiv die richtige, auch wenn die genialen, ausufernden Parts der beider Vorgänger nun etwas auf der Strecke bleiben. Aber wer weiß, wo die Reise beim nächsten Album hingeht?

Ich kann mir nicht helfen: die Band trifft meinen persönlichen Geschmack ziemlich perfekt und es gibt nichts, was ich an der Band und ihrer Musik zu mäkeln hätte; im Gegenteil… sie mausert sich zu einer der meistgehörtesten Black Metal-Combos in meinem Reich.

Die neuen Songs gibt es in digitaler Form oder aber als echte Vinyl-Single, in die die Band viel Zeit und Mühe investiert hat (spezielles, handgemachtes mit Siebdruck versehenes Papier und limitiert auf 300 Exemplare). (chris)

_