REVIEW

DDP “Tempo Alter!” (Deutsch Rock)

DDP

“Tempo Alter!”
(Deustch Rock)

Wertung: geht so

: 31.08.2012

Label: Dritte Wahl Records

Webseite: www.derdickepolizist.de

Wenn ich neue CDs in den Player schiebe, um meine bescheidene Meinung darüber kundzutun, kann ich nicht objektiv sein. Kein Käufer von Musik hört diese objektiv. Vielmehr warte ich, wie die Droge in meinen Hirn und in der Seele explodiert. Manchmal muss man länger warten, aber auch nach mehreren DDP-Inhalationen passiert: nüschte. Macht mich nicht an, spricht mich nicht an. Die Musik ist irgendwo zwischen Punk, Rock, und Alternativen/Indie-Sounds angelegt, ist für mich ganz nett, aber nicht wirklich packend geschrieben.

Wenn eine Band in deiner Sprache singt, sind Texte automatisch wichtig. Und auch hier liegen der dicke Polizist und ich nicht wirklich auf einer Welle. Würden wir uns in einer Kneipe treffen, wäre nach 10 Minuten Ruhe, weil man alles “wichtige” gesagt hätte. Manchmal singt eine Band einige Zeilen und du bist sofort elektrisiert und merkst, dass sie deine Gedanken singen (siehe DRITTE WAHL oder SLIME), aber manchmal regt sich schlicht und einfach gar nichts. Ich hatte Bock auf Revolution, habe aber Tortenfressen bekommen. Zum Glück kommt der dicke Polizist aus dem Punk-Milieu, da kann ich ruhigen Gewissens damit rechnen, dass meine Meinung scheißegal ist, zumal eine kleine Internet-Recherche belegt, dass andere Rezensenten das Album ziemlich wohlwollend besprechen. Aber der Fluch des World Wide Webs ist ja schließlich, dass die eigene Meinung von allen möglichen Leuten in den unendlichen Weiten gepostet werden kann. Dennoch: viel Spaß und alles Gute auf dem Weg. (chris)