REVIEW

BETONTOD „Entschuldigung Für Nichts“ Single (Punk Rock)

BETONTOD

“Entschuldigung Für Nichts” Single
(Genre)

Wertung: Gut

VÖ: 03.08.2012

Label: Better Than Hell /Edel

Webseite: www.betontod.de

Die Band BETONTOD gibt es bereits über 20 Jahre, doch besonders mit dem letzten Album „Antirockstars“ konnten Sänger Oliver Meister und seine Band mächtig an der Erfolgsschraube drehen. Dies soll selbstredend so weiter gehen und  anhand des Ende August erscheinenden Albums „Entschuldigung Für Nichts“ wird weiter an der Erfolgsstory geschraubt. Vorab bekommen die Fans aber erst einmal die gleichmalige Single präsentiert, welche neben dem Titelsong noch zwei weitere Anheizer fürs Album beinhalten.

Und was gibt es zu hören?… Eigentlich nichts Neues und das wird die Fans des letzten Albums freuen. „Entschuldigung Für Nichts“ ist ein typischer Punk Rock Song, der gemacht ist um abzufeiern und mit einer seichten Priese an Revolte, halt „Entschuldigung Für Nichts“. Die Musik ist weniger zum Pogen sondern eher für die junge Garde die lieber hüpft, aber so geht man halt mit der Zeit und mit der höchsten Chance sich Erfolg zu erarbeiten. Selbiges ist auch bei den B-Side Songs zu vernehmen (für alle die es nicht mehr wissen, dieser Begriff kommt noch von den meist schwarzen Scheiben mit Rillen drauf, auch Schallplatten genannt, die man nach der Hälfte der Spielzeit umdrehen mussteJ) . Wie gesagt, die beiden weiteren Songs „Frei wie der Wind“ und „Alter Ego“ zielen darauf die  aufsässige Jugend zu bestärken und mit Songs zur Selbststärkung zu versorgen. Klappt auch gut und der Mitsingfaktor ist passend hoch und wirksam!

Irgendwie nicht so original wie manch andere Punk Bands, die aus dieser Zeitepoche stammen aber allemal noch authentischer wie die inzwischen völlig überflüssigen Ärzte und Hosen. Bin gespannt aufs komplette Album, wird sicherlich ein nettes Deutsch Punk Album, das aufrüttelt aber niemanden weh tut. (michi)