VOLBEAT “Live From Beyond Hell/Above Heaven (DVD/Blu-Ray)” (Metal/Rock’n’Roll)

VOLBEAT

“Live From Beyond Hell/Above Heaven (DVD/Blu-Ray)”
(Metal/Rock’n’Roll)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 25.11.2011

Label: Universal Music

Webseite: www.volbeat.dk

Die Dänen VOLBEAT haben es innnerhalb von 10 Jahren ganz nach oben geschafft. So haben dier Vier mit ihrem aktuellen Album “Beyond Hell/Above Heaven” (2010) diverse Preise abgeräumt, neben Platin in Dänemark, Gold in Finnland und Schweden gab es auch hierzulande einen edelmetallenen Gold-Award für 100.000 verkaufte Einheiten.

Das Livealbum “Live From Beyond Hell/Above Heaven” (VÖ: 25.11.) zeigt die Band bei einem Konzert in Kopenhagen vor 10.000 Fans plus Liveaufnahmen von Rock am Ring und in Anaheim. Zur Rezension liegt mir die Blu-Ray vor, das Werk ist aber auch als Doppel-DVD erhältlich. Vor heimischem Publikum ging für VOLBEAT Ende 2009 eine lange Tour-Saison zu Ende und für die Aufzeichnung haben sie nochmal alle Kräfte mobilisiert, um ihren Fans zu hause ein klasse Konzert zu liefern, welches ihr euch nun auch ins heimische Wohnzimmer holen könnt.

Das Konzert besteht aus 19 Tracks und zu Beginn, nach kurzem klassischen Intro, legen VOLBEAT mit dem Opener “The Mirror And The Ripper” los, wobei sie erst noch mehrere Sekunden hinter einem Vorhang spielen, der dann fällt und mitten im Song der Band (und hier auch dem Zuschauer vor der Glotze) einen direkten Blick vond er Bühne auf das prall gefüllte Forum in Kopenhagen freigibt – direkt die jubelnde Menge vor Augen. Ein perfekter Moment und Auftakt für die Liveshow, bei der VOLBEAT alles geben für ihre Fans. Beim Summer Breeze 2009 ein paar Wochen zuvor wirkten sie noch etwas kraftlos, das ist hier alles Geschichte. Motiviert durch den Auftritt “zu hause” legen die Dänen eine fulminante Show hin, zu der sie auch einige Gäste eingeladen haben, die überraschenderweise bei einigen Songs die Bühne betreten. Mille Petrozza (Kreator), LG Petrov (Entombed), Michael Denner (Mercyful Fate) und der dänische Box-Superstar Mikkel Kessler geben ihr stelldichein und sowohl Band als auch die Gastkünstler haben ihren Spaß, wie man dann später im Bonusmaterial “Beyond the scenes” erfährt.

Insgesamt ist “Live From Beyond Hell/Above Heaven” eine sehr lohnenswerte Anschaffung für Fans der Band, denn die Liveshow in Kopenhagen ist sehr gut inszeniert. Mit eher ruhigen Bildern aus verschiedenen Perspektiven bekommt man einen nahen Einblick auf die Band und ist auch ganz nah bei den Fans. Viele Shots von der Bühne in Publikum zeigen, wie enthusiastisch die dänischen Fans die Band abgefeiert haben. Da wird man neidisch, nicht dabei gewesen zu sein. Aber das läst sich ja in Teilen mit diesem Livewerk nachholen, also zuschlagen liebe VOLBEATler..