VISIONS OF ATLANTIS “Maria Magdalena (EP)” (Symphonic Metal)

VISIONS OF ATLANTIS

“Maria Magdalena (EP)”
(Symphonic Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 21.01.2011

Label: Napalm Records

Webseite: www.myspace.com/visionsofatlantisofficial

Seit mehr als 10 Jahren sind VISIONS OF ATLANTIS schon im symphonischen Metaluniversum unterwegs und ehrlich gesagt, waren die Musik der Band und meine Ohren nie auf einer echten Wellenlänge. Auch wenn mir die generellen Zutaten ihrer Musik zusagen, konnte sie mich bisher nie richtig begeistern. Und das ändert sich auch mit der neuen EP nicht, in deren Mittelpunkt der Coversongs “Maria Magdalena”, im Original in den 80ern von SANDRA, asl Opener steht. Über Coversongs kann mal ja trefflich streiten, aber wer das Original mochte, sieht sich hier einer gelungenen Umsetzung gegenüber. Neben dem Titeltrack gibt’s fünf komplett neue Stücke und einen neu aufgenommenen Track zu höre, letzterer ist “Last Shut of Your Eyes”. Die neuen Songs zeigen gefühlvollen Symphonic Metal mit Gothic Touch, bei dem sich die hohe Stimme der neuen Sängerin Maxi Nil (ex-Elysium und auch Moonspell) mit dem Gesang von Mario Plank gut ergänzt. Ich finde es weiterhin, trotz der guten weiblichen Stimme eher unspektakulär, was VISIONS OF ATLANTIS musikalisch bieten. (eller).