VINTERSORG “Till Fjälls del II” (Nordic Folk/Black Metal)

Online seit 26.06.2017

VINTERSORG

“Till Fjälls del II”
(Nordic Folk/Black Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 30.06.2017

Label: Napalm Records

Webseite: Facebook

Fast 20 Jahre ist es her, dass “Till Fjälls” erschien (1998), ein Album, das bis heute einen Meilenstein im skandinavischen Metal darstellt. Viele Fans haben sich immer gewünscht, dass es mal ein weiteres Album geben wird, das musikalisch in einen ähnliche Kerbe schlägt, aber Andreas “Vintersorg” Hedlund hat seine Musik immer weiter und weiter entwickelt bis in sehr sehr progressive Pfade, denen sicher nicht immer alle alten Fans folgen konnten und wollten.

Aber jetzt gibt es mit “Till Fjälls del II” ein neues Album, welches Andreas Hedlund als verlorenen Zwilling beschreibt und sich nun beide musikalische Hälften wieder finden, verbunden miteinander, doch mit unterschiedlichen Erfahrungen und Perspektiven. Damit beschreibt Hedlund das Album aus meiner Sicht sehr gut.

Der Albumtitel weckt Hoffnungen und, um es gleich vorweg zu nehmen, kann sie auch erfüllen und hält unter anderem mit dem Song “Fjällets mäktiga mur” auch einen Nachfolger zum Titeltrack aus 1998 bereit. Ähnlicher Songaufbau, aber sehr viel vielschichtiger, dazu bleiben beim ersten Hören die “magischen Worte” hängen: “Till fjälls”.

Es gibt eigentlich keinen Song des neun Titel umfassenden Albums, der nicht an die “guten alten Zeiten” anknüpft. Jeder VINTERSORG Fan wird seine Highlights finden, da bin ich mir sicher. Die Komplexität ist im Vergleich zu den letzten Alben aus meiner Sicht zurück gegangen, die Songs sind aber trotzdem interessant für viele Durchläufe und lassen viele alte Trademarks aufleben (z.B. AAH-Chöre, Naturlyrics, Gekeife). Auch viele Lyrics lehnen sich an die alten Songs an.

Ich konnte das Album jetzt schon viele Male hören und ich hätte nicht gedacht, dass es noch ein Album von VINTERSORG geben würde, dass sich in die Reihe meiner Lieblingswerke “Till Fjälls” und “Ödemarkens Son” einreihen kann.

Um den Spirit der Anfangstage komplett zu gestalten, gibt es noch eine CD 2 mit vier Songs, die noch zur ersten EP “Hedniskhjärtad” entstanden sind, es aber nicht darauf geschafft haben. Unter dem Titel ”Tillbaka till källorna” sind diese nun leicht überarbeitet mit dabei und stehen den bekannten alten Sachen in nichts nach. (eller)

_