REVIEW

VANDERBUYST “Shakira / Little Sister” (Hard Rock)

VANDERBUYST

“Shakira / Little Sister”
(Hard Rock)

Wertung: gut

: 2014

Label: Ván Records

Webseite: Homepage

Manche Singles funktionieren auf 33rpm genau wie auf 45rpm. Vor allem, wenn man nicht genau weiß, wie man sie abspielen muss, weil es nicht vermerkt ist…Auf 33rpm kann man sich, bis auf den Gesang, “Shakira” ganz prima anhören, aber die volle Energie entfaltet sich erst auf den vorgesehenen 45rpm. Ich glaube, ich höre zu viel Doom…

“Shakira” ist ein kleine Geschichte über einen “Sexy Tramp”, der musikalisch in typischer VANDERBUYST-Manier zelebriert wird: Energie, geile Riffs und noch geilere Soli von Willem Verbuyst. Wer die Vorgänger mochte, wird auch mit “Shakira” glücklich. Dazu kommen die dezent orientalischen Parts, die die Geschichte um die bauchtanzende Shakira noch besser in Szene setzen. Starker Song!

Bevor ich auch nur einen Ton von “Little Sister” gehört habe, hätte ich gedacht, dass es sich um eine Ballade handelt… aber weit gefehlt! Ein geiler Shuffle-Rhythmus, ein starker Text und gesanglich wird man von Farida Lemouchi unterstützt, die den Blues in der Stimme hat. Irgendwie erinnert mich der Song an ZZ TOP, aber er stammt auch der Feder von Herrn Verbuyst höchstselbst. Wieder ein starker Song und die Summe der beiden Songs lässt mich begierig auf ein neues Studioalbum warten. Die Wartezeit ist mit dieser Single, die limitiert und handnummeriert inklusive einem Miniposter mit Texten etc. daherkommt, ziemlich gut überbrückt. Und außerdem kann man sich an dem genialen Video ergötzen…the future of Rock′n′Roll. (chris)