V.A. “Generation Underground” (New Wave)

Online seit 26.09.2011

V.A.

“Generation Underground”
(New Wave)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 02.09.2011

Label: EMI Music

Webseite: www.

Was für eine Zeit. Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre, die Geburtsstunde des New Wave, des Post Rock, des Punks und der elektronischen Musik. Hier begann die Zeit der dunklen Independent Läden, in denen man sich die Nächte zu lauter Musik um die Ohren schlagen konnte. Leider war ich zu dieser Zeit noch viel zu jung, um von Beginn an daran teilzunehmen.

Diese 2 CD Compilation “Generation Underground” zelebriert genau diese Zeit. Teil 1 beschäftigt sich mit eben dieser Geburtsstunde. Da sind NEW ORDER, IGGY POP, NEW MODEL ARMY oder KILLING JOKE zu hören. Genial ist dabei die zielsichere Auswahl an Hits, die eigentlich jeder, der es mit der alternativen Szene hält, kennen sollte.

CD 2 schlägt die Brücke zur Gothic Szene und spiegelt die Acts wieder, die prägend für die heutige Schwarze Szene waren. Hier dürfen natürlich THE SISTERS OF MERCY, ANNE CLARK, NITZER EBB oder DAF nicht fehlen. Aber auch THE RAMONES oder die DEAD KENNEDYS sind zu finden.

Die Konstrukteure dieser Zusammenstellung wissen echt, was sie getan haben und das geht nur, wenn man die Szene am eigenen Leib miterlebt hat. Jeder weiß wie schwierig es ist, sich einen perfekten Sampler zu erstellen, der die Gefühle einer bestimmten Zeit wiederspiegelt, ich denke, dieses Stück Musikgeschichte wird für einige unter uns genau diesem Perfektionismus sehr nahe kommen.

Neben den erwähnten Dauerbrennern enthält die Compilation  aber auch einige rare Songs und wie die 6-minütige Album-Version von UNDERWORLDs “Underneath The Radar” aus der Zeit, als die Band weit vor “Born Slippy” noch tanzbaren Indie-Rock spielte.

Eine absolute geniale Reise zurück, als die Diskozeiten noch bessere waren als die heutigen.  Ein absolutes Muss und der beste Sampler, den ich jemals in den Händen gehalten habe!! (michi).

_