REVIEW

UTOPIAE “#1” (Akustik/Folk/Ambient)

UTOPIAE

“#1”
(Akustik/Folk/Ambient)

Wertung: Gut

VÖ: 2013

Label: Eigenproduktion

Webseite: www.utopiae.com

Mit UTOPIAE stellt der Musiker Konrad Schubert (Empty Ocean, Fetisch: Mensch) sein persönliches Musikprojekt vor. Herausgekommen ist ein ruhiges Werk, welches in der Tradition des Singer/Songwriter Genres ein zwar atmosphärisch dichtes Konstrukt ist. Durch die minimalistische Instrumentierung und die Lenkung auf Gesang und Text herrscht doch eine ambientartige Eleganz.

Die vier Songs ziehen ihre Kraft aus einem melancholisch inspirierten Klanggebilde, in dessen Mittelpunkt die Akustikgitarre steht. Die ambiente Landschaft wird mit dezenter, dunkler Elektronik erzeugt, die dem Gesamtkonstrukt eine düstere aber nicht depressive Stimmung verleiht. Der Gesang umhüllt die minimalistischen Instrumentierung mit einem warmen, wohlig in die Gehörgänge dringenden Timbre. Vier Songs beherbergt dieses Mini Album, wobei das unpathetisch in deutsch gesungene “Wolkengrau” hervorsticht. Textlich geht es um die melancholischen Episoden des Lebens, in denen man über Sinn, Sinnstiftung und Sinngebung nachdenkt, dunkle Wolken dienen hier der Erkenntnis und veranlassen das Individuum zur Selbstreflexion.

Die EP ist als kostenloser Download wie auch als handgemachte Jakebox-Edition über die offizielle Website erhältlich. (andreas)