REVIEW

TOUCH THE SPIDER! “Pornographic Romance” (Dark Rock)

TOUCH THE SPIDER!

“Pornographic Romance”
(Dark Rock)

Wertung: Gut

VÖ: 11.07.2014

Label: Eigenproduktion

Webseite: Homepage / Facebook

Als Appetithappen auf das siebte Album “The Grand Delusion” veröffentlichen die Dark Doom Rocker eine 4 Track EP. Wie immer ist ihr dunkler Mix an düsterer Musik mit einer wohligen Schräge versehen. Neben zwei Songs vom kommenden Album gibt es Remixe von “Sniper” und “War Heads”.

Das produktive Duo bleibt sich auch im siebten Jahr des Bestehens treu. “Pornographic Romance” ist ein dunkler Moloch, der neben straighten Saitensound und verschnörkelten Keys die doomigen Facetten geschickt in eingängige Passagen bettet. Hinzu kommt ein psychedelischer Extrakt, der sich in leicht abgedrehten Eruptionen und soundtrackartigen Gebilden offenbart. Hinzu kommt ein dezent entrückter, leicht verzerrter Gesang, der sich über humane Geräuschkulissen legt. “What goes on” geht ein wenig direkter zu Werke, die Struktur ist verschmitzt poppig, die Saiten kommen gerade im Refrain stärker zum Tragen. Die Remixe lassen keine neuen Songs entstehen, die Substanz der Originale wird mit ein wenig Elektro, bzw. sphärischer Verspieltheit architektonisch ausgebaut.

Wie gesagt, ein Appetithappen, das gesamte Dinner wird dann “doomig, sehr rockig, aber auch wavig und dunkel” (O-ton). (andreas)

http://www.touchthespider.de/mp3/SPRPornographicRomance.ogg