REVIEW

THENIGHTTIMEPROJECT “Thenighttimeproject” (Melancholic Rock)

nighttimeproject_albumcoverTHENIGHTTIMEPROJECT

“Thenighttimeproject”
(Melancholic Rock)

Wertung: Gut

VÖ: 08.01.2015

Label: Aftermath Music

Webseite: Facebook / Bandcamp

Bis 2009 war Fredrik “North” Norrman lange Jahre aktiv bei KATATONIA als Gitarrist aktiv. Nun findet man ihn in seiner neuen Band THENIGHTTIMEPROJECT wieder mit Tobias Netzell als Sänger an seiner Seite, mit dem er auch bei OCTOBER TIDE aktiv ist, sowie Nicklas Hjertton (ex-Mandylon) an den Drums.

Alles deutet gleich darauf hin, dass sich die Musik von THENIGHTTIMEPROJECT nicht weit weg von KATATONIA bewegt. Und so gibt es auf dem Album ein paar Passagen, wo ich sagen würde, das könnte auch ein Song von KATATONIA sein, nur mit anderem Gesang. Insgesamt ist das selbstbetitelte Album aber um einiges ruhiger und sanfter, als die frühere Band von Norrman auf den letzten Alben geklungen hat. Von der melancholischen Note her bewegen sich beide auf einem Level, die acht Stücke hier bilden aber eher eine behutsamere Reise durch die Nacht ab.

Einfach lauschen und entspannen heißt es für den Hörer. Melancholische Musik, die man nicht immer hören kann, wie ich finde, man muss in passender Stimmung dafür sein. Aber dann findet man in den acht Stücken eine richtig gute Möglichkeit, aus dem Alltag abzutauchen. Fans von KATATONIA sollte auf jeden Fall mal ein Ohr riskieren. Ab März ist das Album auch auf Vinyl erhältlich. (eller)