THEATRE OF TRAGEDY “Remixed” (Elektro/Industrial/Gothic Metal)

THEATRE OF TRAGEDY

“Remixed”
(Elektro/Industrial/Gothic Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 12.07.2019

Label: AFM Records

Webseite: Homepage / Facebook

Das selbstbetitelte Debütalbum von 1995 sowie dessenNachfolger “Velvet Darkness They Fear” und “Aegis” sind drei Alben von THEATRE OF TRAGEDY, die aus meiner Sammlung nicht wegzudenken sind. Gothic Metal Highlights anfangs geprägt von dem berühmten “Beauty and the Beast” Wechselspiel beim Gesang, dessen weiblicher Part da noch von Liv Kristine gesungen wurde. Spätere Alben haben mir nicht immer gefallen und 2011 löste sich die Band dann auf.

Jetzt in 2019 gibt es wieder eine CD der Norweger, ein Remixalbum auf dem Künstler wie DAS ICH, ICON OF COIL, ZEROMANCER oder VNV NATION Stücke wie “Machine”, “Lorelei” oder “And When He Falleth” in ihrer eigenen Interpretation zu neuem Leben erweckt haben.

Auf CD/DVD sind es 13 Songs aus der reichhaltigen Zahl an Veröffentlchungen geworden, Fans des Vinyls finden gar 16 Remixe vor. An sich ein spannendes Unterfangen, die Tracks in neuem Gewand zu hören. Nur leider gefällt mir fast gar kein Track im geremixten Gewand, daher kommt bei mir persönlich keine Begeisterung auf, aber zugegebenermaßen bin ich auch kein Fan der Bands, die hier die Remixe fabriziert haben. Daher kann jeder ToT Fan für sich entscheiden, ob er mit dem “Remixed”-Album seine Sammlung vervollständigen möchte. (eller)

Tracklisting
CD oder DVD: (01:12:50)
01 – And When He Falleth (Das Ich Remix)
02 – Black As The Devil Painteth (Das Ich Remix)
03 – Lorelei (Icon Of Coil Remix)
04 – Reverie (Current Remix)
05 – Machine (VNV Nation Remix)
06 – Envision (Conetik Remix)
07 – Let You Down (Rico Darum & Superdead Remix)
08 – Motion (Funker Vogt Remix)
09 – Storm (Zeromancer Remix)
10 – Fade (Pride And Fall Extended Remix)
11 – Frozen (Ambrosius Remix)
12 – Deadland (Tommy Olsson Remix)
13 – Forever Is The World (Siva Six Remix)

Vinyl: (01:25:05)
A 01 – And When He Falleth (Das Ich Remix)
A 02 – Black As The Devil Painteth (Das Ich Remix)
A 03 – Lorelei (Icon Of Coil Remix)
A 04 – Reverie (Current Remix)
B 05 – Machine (VNV Nation Remix)
B 06 – Fragment (Element Remix)
B 07 – Let You Down (Rico Darum & Superdead Remix)
B 08 – Motion (Funker Vogt Remix)
C 09 – Envision (Conetik Remix)
C 10 – Storm (Zeromancer Remix)
C 11 – Fade (Pride And Fall Remix)
C 12 – Storm (Rustflower Inc. Remix)
D 13 – Frozen (Ambrosius Remix)
D 14 – Deadland (Tommy Olsson Remix)
D 15 – Hide And Seek (Kristoffer Oustad Remix)
D 16 – Forever Is The World (Siva Six Remix)