REVIEW

THE NEVROTIX “Paranoid” (Psychobilly)

nevrotix_paranoid_001THE NEVROTIX

“Paranoid”
(Psychobilly)

Wertung: Gut

VÖ: 02/2016

Label: Crazy Love Records

Facebook

Psychobilly aus Göteburg in Schweden, das sind Lizama (Double Bass), Axel (Guitars & Vocals) und Cecil (Drums) von THE NEVROTIX! Die drei Jungs hauen mit ihrem Debüt Album gleich mal einen richtig coolen Psychobilly/Neo-Rockabilly Ritt raus, der richtig Laune macht und viel Energie verbreitet.

Coole Rhythmen vom Double Bass und den Standup-Drums treiben von der ersten Sekunde den Sound auf diesem Album an und die lässigen Gitarrenriffs sind eine Pracht. Die drei Jungs wissen wirklich was sie machen und was das Psychovolk zum Tanzen braucht.

Der Opener “Mad About You” und “Hyena Bop” sind eine richtig energischer Einstieg in ein Album, dass über alle 11 Tracks voll überzeugen kann. Das aus einem Land, aus dem sonst eher dunkler Schwermetall oder poppige Elektromucke kommt, so lässige Rockabilly Sounds erschaffen werden, ist bemerkenswert. Irgendwie schafft es die Musik, dass zumindest immer irgendein Körperteil zum Groove mit wippt oder zuckt und man sie nie entziehen kann.

Textlich wird allerhand aus dem Horror Bereich geboten, was Titel Namen wie “Moon Monster”, “Mummy boy” oder “Walking Dead” schnell erahnen lassen. Trotz dieser Themen ist aber immer gute Laune im Vordergrund.

Richtig cooles Album was die drei Jungs aus Schweden da zusammen gespielt haben. Mehr davon!! (michi)