THE CRIMSON GHOSTS “Yet Not Human” (Horrorpunk)

Online seit 30.04.2018

THE CRIMSON GHOSTS

“Yet Not Human”
(Horrorpunk)

Wertung: Empfehlung

VÖ: 18.05.2018

Label: Ring of fire Records

Webseite

 

Die CRIMSON GHOSTS bestehen seit dem Jahre 2001. Natürlich ist die Gründung an Halloween vollzogen worden. Seitdem sind vier Alben erschienen mit denen sie sich schnell zu der wohl härtesten Horrorpunk Band Deutschlands herauskristallisiert haben. Fast schon könnte man CRIMSON GHOSTS dem Metal Sektor zuschreiben. Am 18 Mai 2018 steht nun das fünfte Album in den Laden mit dem verheißungsvollen Namen “Yet Not Human”.

Und das Album hält was es verspricht denn es kommt mich mächtig viel Energie daher. Gleich der Opener “Nearly Free” ist förmlich ein musikalischer Schlag in die Fresse. Mächtige Gitarren sorgen für eine ungemeine Kraft und die Drumms hämmern dir das Hirn unter die Schädeldecke, nur der Gesang lässt einen hier vermuten, dass wir es mit Horror-Punk zu tun haben. Das ist keine Ausnahmeerscheinung, das Werk ist über die gesamte Spieldauer ungemein griffig, stellenweise erinnert es mich sogar an die Hardcore Sachen aus den 90ern, Beispiel gefällig? “S.A.L.I.G.I.A.” oder “Coming for You”. Diese Härte und Kraft macht einfach Spaß und ist eine sehr willkommene Abwechslung zum sonstigen “Ohohoh” Horrorpunk. Auch erscheint mir die Musik authentischer wie die vom letzten “The Other” Album. Mit “Leichenschmaus” haben wir auch einen deutschsprachigen Song dabei der sich ebenfalls sehr gut in das Gesamtbild von “Yet Not Human” einfügt! Ein Stück wie “Don`t Follow” kommt dem typischen Horrorpunk Sound wohl am ehesten nahe!

Super Album das mit enorm viel Kraft beeindruckt. Hier werden extrem die Schnittflächen zwischen Horrorpunk und Heavy Metal bedient und somit auch beide Fangruppen angesprochen. Dieses Album ist absolut empfehlenswert! (michi)

_