REVIEW

SUBLIRITUM “Downfall” (Death Black Metal)

SUBLIRITUM

“Downfall”
(Death Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 14.03.2014

Label: Battlegod Productions

Webseite: Facebook, Myspace

SUBLIRITUM werden im Infosheet als Black Metal Band im Stile von Satyricon und Emperor dargeboten. OK, vielleicht haben sie diese Musik mal gemacht und auf dieser Scheibe sind auch noch Anklänge davon zu vernehmen. Aber „Downfall“ mit Satyricon oder Emperor zu vergleichen finde ich schon hart. Wenn schon in die Richtung, dann könnte man sie am ehesten mit Old Man´s Child vergleichen, die ja auch eine Menge Death und auch Thrash mit verwurschten. Dafür steckt einfach viel zu viel Death Metal in „Downfall“ als das es als Black Metalscheibe durchgehen könnte. Schlecht gemacht sind die 8 Songs keineswegs, aber wesentlich mehr im Death Sektor verwurzelt, sodass ich mehr Verbindungen zu Necrophagist höre (Song unten) als jetzt zu Satyricon. In ihren 15 Jahren veröffentlichen SUBLIRITUM hiermit ihr drittes Album. Der Vorgänger „A Touch Of Death“ von 2011 (Review hier) gefiel mir jedoch besser. Soundtechnisch war man damals etwas roher. Heutzutage ist der Sound etwas glatter und sauberer, was der Platte gut zu Gesicht steht, aber etwas Seele nimmt für meine Ohren. „Downfall“ haut mich jetzt nicht weg, zum Tee würde ich die Scheibe nicht auflegen, aber zum Grillen auf dem Festival durchaus eine gute musikalische Untermalung. (hendrik)