SHINING “X – Varg Utan Flock” (Black Metal)

Online seit 3.01.2018

SHINING

“X – Varg Utan Flock”
(Black Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 05.01.2018

Label: Season Of Mist

Webseite: Homepage, Facebook, Myspace

ENDLICH!
SHINING konnten mich mit ihren letzten Alben ja leider weniger packen und ihre starke Phase von Album „III“-„VII“ schien vorüber, aber mit “X – Varg Utan Flock” melden sich die kranken Schweden stark zurück!
Mein Liebling „V – Halmstad“ wird wohl nicht mehr getoppt, aber mit „X“ geht man wieder schwer in diese Richtung. Die Stimmung ist wieder depressiv aber hart und melancholisch, wenn auch leider nicht ganz so hoffnungslos!
„Svart Ostoppbar Eld“ gibt als Opener schon mal klar vor, wohin es geht und lässt uns gleich am Anfang die Haare flattern um in der Mitte des Songs wieder kräftig herunter zu fahren und uns ins Alptraumland zu entführen.
Danach folgt mein Liebling „Gyllene Portarnas Bro“ den ihr auch unten im Video direkt antesten könnt. Die Slidetöne auf der Gitarre klingen schön und bedrohlich zugleich und der kranke Gesang über die akustischen Gitarren ebenso, welch angenehm unangenehme Gänsehaut. Sowas kann nur SHINING bei mir!
Bei „Jag Är Din Fiende“ gibt es Gitarrensolo von King Diamonds Andy LaRocque.
Ansonsten bekomme ich mit diesem Album das, was ich von den vorherigen erwartet aber nicht erhalten habe.
Depressive, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Musik, die ihre Wurzeln im Black Metal hat.
Der tief emotionale Gesang, der sich gut mit den schwedischen Texten verbindet macht für mich hier wieder einiges aus.
Wer SHINING noch nie mochte, wird auch hier keinen Gefallen finden, wer aber wie ich von den letzten Alben weniger angetan war und sich die etwas älteren Sachen wieder gewünscht hat, kann getrost ohne Hörprobe zugreifen! Ich freue mich jetzt schon auf den Sonntag beim
Graspop! (hendrik)

_