SCHWARZER ENGEL “Kult der Krähe” (Dark/Gothic Metal)

Online seit 21.02.2018

SCHWARZER ENGEL

“Kult der Krähe”
(Dark/Gothic Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 23.02.2018

Label: Massacre Records

Webseite: Homepage / Facebook  / YouTube

Bereits das sechste Studioalbum legt SCHWARZER ENGEL um Frontmann  Dave Jason vor. Aus meiner Sicht konnten sie sich mit jedem Album immer ein bisschen steigern, sodass “Kult der Krähe” für mich das bisher homogenste Werk der 11-jährigen Bandgeschichte darstellt. Bisher fand ich immer wenig Höhepunkte und viel Durchschnitt, wobei die Highlights dann auch immer echte Kracher waren (und noch sind). Auf dem neuen Album sind etwas mehr Highlights und weitere gute Stücke sowie kaum noch Durchschnitt zu finden. Vorab gab es bereits die Tracks “Sinnflut” und “Futter für die See”, die mich unheimlich neugierig auf das Gesamtwerk gemacht haben. “Futter für die See” ist immer noch mein Lieblingstrack, dazu zählt”Sinnflut” neben “Gott ist im Regen”, “Krähen an die Macht” und “Ein kurzer Augenblick” zu den guten Tracks.

SCHWARZER ENGEL verstehen es sehr gut, dunklen Metal atmosphärisch und packend zu intonieren. Manchmal schrammen sie dabei mit den Texten nah am Schlager bzw. Kitsch vorbei mit Messages im Sinne von “Nutze den Tag” oder “nach der Ebbe kommt die Flut”. Sie beweisen aber wie bei “Futter für die See” auch erzählerische Qualitäten, bei einem Track, der sowohl textlich als auch musikalisch auch auf einem EISREGEN Album sein könnte. Mit “Kult der Krähe” gibt es also gutes Futter für die dunkle Gothic Metal Seele, in einem zur Zeit seltener bedienten Genre. (eller)

_