RIMRUNA “Frostbann” (Black Metal)

Online seit 13.09.2014

RIMRUNA

“Frostbann”
(Black Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 21.06.2014

Label: Eigenproduktion

Webseite: Homepage, Bandcamp

Auf RIMRUNA bin ich aufmerksam geworden, da die beiden Mitglieder Wintergrimm und Hiverfroid auch die von mir bereits hochgelobten Drengskapur betreiben. Nach einem auf 150 Einheiten begrenztem Demo-Tape gibt es jetzt ein Album. Dieses ist auf 500 handnummerierte Ausgaben beschränkt. Die Aufnahme, das Abmischen und die ganze Gestaltung wurden von der Band selbst übernommen. Lediglich das Mastering wurde an Patrick W. Engel abgegeben, der mit seinem Temple Of Disharmony mittlerweile größere Bekanntheit erreicht hat.
Wie bereits erwähnt sind RIMRUNA und Drengskapur personell identisch.
Auch musikalisch gibt es große Überschneidungen.
Jedoch entdecke ich auf „Frostbann“ Parts, die ich von Drengskapur so nicht kenne.
Aber hier soll es um RIMRUNA gehen.
Eiskalter, altmodischer Black Metal, der größtenteils in schnellen Gefilden unterwegs ist, aber auch vor schönen Melodien und Akustikgitarren nicht zurückschreckt.
Räudiger Sound, der aber gut produziert wurde und nicht abschreckt weil es klingt wie eine Jugendtreffaufnahme mit dem Kassettenrecorder.
Der Gesang ist schön kratzig und garstig. Die Gitarren sägen ordentlich aber entwickeln eine schöne Tiefe wenn sie sich zweistimmig gegenseitig unterstützen. Die Fülle an Riffs lässt auch die Songs über der 10 Minutenmarke nicht langweilig werden. Wobei sich manchmal schon das Gefühl entwickelt, das 2-3 Minuten weniger einem Song auch nicht geschadet hätten. Das ist dann aber Kritik auf wirklich hohem Niveau.
Wintergrimm und Hiverfroid machen meiner Meinung nach den besten deutschen Black Metal der aktuell erscheint. Also kann ich für diese Platte eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen, auch wenn Drengskapur mir irgendwie ein wenig mehr gibt, auch wenn ich nicht mal genau sagen kann woran das liegen mag.
Die Black Metal Mitte hat sich in Deutschland anscheinend nach Berlin verlegt! (hendrik)

_