PATHS OF PRAKRITI “Axis Mundi” (Psychedelic Folk)

PATHS OF PRAKRITI

“Axis Mundi”
(Psychedelic Folk)

Wertung: Gut

VÖ: 05.10.2011

Label: Merlins Nose

Webseite: www.merlins-nose.com

Doppelreview:
Irgendwie können die Geschichten um beide Bands nicht unterschiedlicher sein und dennoch haben sie sehr viel gemeinsam.
Das Label “Merlin’s Nose” veröffentlicht zwei Perlen, die den wahren Metallern unter uns sicherlich verborgen bleiben werden, aber wer psychedelisch angerauchten Folk mag, BOB DYLAN und die BEATLES schätzt und nach stürmischen Zeiten einen ruhigen, entspannenden musikalischen Hafen ansteuern möchte, muss die Alben kaufen.

Bei AMBER ist es so, dass die Aufnahmen bereits aus dem Jahre 1970/1971 datieren, aber 2000 erstmals als kleine Vinylauflage veröffentlicht wurden. Nun haben sich die Leute bei Merlins Nose gedacht, dass es Verschwendung sei, sowas in irgendeinem Regal versauern zu lassen. Und ja, das wäre es. Keith MacLeod hat die Sitar von DONOVAN geliehen bekommen, der sie wiederum von George Harrison (THE BEATLES) geschenkt bekam. Die Sitar trägt dich dann bei dem Opener “Sea shell rock me” davon, und die anderen Songs sind ein tolles Zeitdokument, was in London in den frühen Siebzigern möglich war. Warm und wundervoll.

PATHS OF PRAKRITI klingen ebenfalls, als wären sie aus dem London der späten Sechziger entsprungen, wurden aber erst 2006 gegründet und die Songs auf diesem Album sind hauptsächlich zwischen 2009 und 2011 entstanden. BOB DYLAN und JOHN LENNON, das psychedelische Movement der Sechziger wird eingefangen in eine dermaßen authentische Produktion eingebettet, dass ich wirklich erst nachschauen musste, ob es sich auch um alte, längst vergessene Aufnahmen handelt. Die Songs sind tief und die eingesetzte Sitar dient mir als Bindeglied der beiden Bands. Entspannt wegtrippen könnt ihr hiermit ganz hervorragend.

Für Fans der genannten Stilrichtung und Bands ist es sicherlich ein absoluter Pflichtkauf, wenngleich auch nicht die Hits der genannten Musiker reproduziert werden, sondern der Pioniergeist, das “Anderssein”, die orientalischen Einflüsse und der Mut, sich seinem inneren Frieden zu stellen. (chris).