NEKRARCHON “Gehinnam” (Black Metal)

Online seit 4.05.2016

NekrarchonNEKRARCHON

“Gehinnam”
(Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 27.05.2016

Label: F.D.A. Rekotz

Webseite: Homepage, Facebook

Das Konzept des Albums lautet wie folgt:
Gehinnam war ein Tal, wo Menschen ihre Kinder opferten. Ein verfluchter Ort des Bösen. Ein See aus Feuer. Ein Engel entsagte seinem Meister und beging ein Massaker. Fiel dann bereuend und selbstmörderisch in den Schatten von Gehinnam. Wegen der Präsenz eines Engels erwachte der Archon. Sie verschmolzen und durch ein Gebet an die Dunkelheit wurden sie NEKRARCHON. Der neue dunkle Herr taufte seine Jünger, erhob sie und ließ sie sein Zeichen tragen. Er betete das Chrisma von der vollkommenen Gottheit zu empfangen und vollzieht die Eucharistie mit geopferten Göttern. Schließlich befahl er seinen Königen zu gehorchen und zu marschieren, um die ewige Dunkelheit zu verbreiten.

PUUHHHH, also schwarzmetallische Kost vom Feinsten!
Und das bei F.D.A., wo doch sonst eigentlich Death Metal auf die Theke kommt?
Rico macht halt wozu er Bock hat. Meistens ist das eben Death, aber auch schon mal was anderes und bis jetzt hat er immer ein Händchen für „seine“ Scheibletten bewiesen!

NEKRARCHON_Bandpic

NEKRARCHON spielen nicht den Black Metal, den ich bevorzuge, aber erzeugen eine Finsternis, die es in sich hat.
Die Griechen haben sich erst 2014 gegründet und veröffentlichen hiermit ihr Debütalbum.
Die Geschwindigkeit liegt größtenteils eher im Midtempobereich, aber auch so entwickeln sie eine Kälte und Atmosphäre, die sich sehen lassen kann!
Black, Death und auch Doom ergeben hier eine dichte, drückende Mischung, die sich während der Scheibe steigert und sich erst mit der Zeit so richtig entfaltet.
Jeder Song für sich, kann die Wucht der Scheibe nicht ganz alleine transportieren, aber lässt man sich in die gut 40 Minuten fallen, wird es derbe!
Einige monotone Riffmomente drohen dich regelrecht zu erdrücken, wenn die Doublebase dazu knattert.
Der dumpfe Gesang tut dazu sein Übriges!

Wie schon gesagt, ist das Ganze nicht mein Stil von Black Metal, aber NEKRARCHON sind gut in dem was sie machen!
Das Konzept alleine gibt schon viel her und wer auf diese Musik steht, bekommt definitiv eine geile Scheibe! (hendrik)

_