NEAR EARTH ORBIT “End Of All Existence” (Dark Rock / Electro)

Online seit 30.04.2016

EOAEfrontNEAR EARTH ORBIT

“End Of All Existence”
(Dark Rock / Electro)

Wertung: Empfehlung

VÖ: 2015

Label:  Solar Lodge

Webseite

 

Was wäre, wenn eines Tages aus einer Vorahnung Gewissheit werden würde? Was wäre, wenn für dieses Ereignis kein -Reboot Manual- geschrieben worden ist? Was wäre, wenn eine uns unbekannte Technik die Menschheit manipulieren würde? Was wäre, wenn dadurch die Grundlage unseres Seins, die Erde, langsam unbewohnbar und menschenfeindlich werden würde? Was wäre, wenn wir wüssten, dass die Erde aus dem interstellaren Raum heraus kontrolliert wird? Und was wäre, wenn wir den Zeitpunkt des Endes jeglicher Existenz kennen würden… den 16. März 2034.

 

…So beschreiben NEAR EARTH ORBIT das erste ihrer zwei thematisch zusammen gehörenden Alben, welche im Jahre 2015 veröffentlicht wurden. Ich habe dieses Projekt beim diesjährigen Kasematten Festival Live gesehen und war regelrecht überwältigt von ihrer Soundgewalt und musikalischen abgrundtiefen Macht und Dunkelheit.

Interessant für mich war ob auch von CD diese Intensität transportiert werden kann, schnell ist klar das dies absolut der Fall ist. Die beiden Soundarchitekten Artaud Seth und Ashley Dayour schaffen es mit finsteren Soundscapes, bösartigem Gesang und fetten Gitarren einen extrem kompromisslosen Klang zu erzeugen, dem man sich nicht entziehen kann. Gleich mit den ersten Stücken “The End”, “Abandoned World” und “The Warning” ist man gefangen inmitten des apokalyptischen Tongeflechtes auf dem es kein entkommen zu scheinen gibt.

Die Musik ist wie der Soundtrack zum Ende der Welt, für den Anfang vom Ende. Die hypnotische Kraft ist immer zugegen und wird für mich hauptsächlich durch den massiv herrschen Bass verkörpert. “T.H.E.M.” ist eines dieser Stücke bei dem der Klang vom Bass bis in die Knochen dringt, einfach nur genial.

Wer dunkle Musik voller intensiver Instrumente liebt, der ist hier genau richtig. Es macht richtig Spaß dieser dunklen apokalyptischen Vision zu lauschen und sich darin zu verlieren. Für dieses Jahr ist ein neues Album angekündigt, ich bin gespannt wie die Endzeit Vision von NEAR EARTH ORBIT weiter geht. (michi)

_