NACHTBLUT “Antik” (Dark Metal)

Online seit 3.10.2011

NACHTBLUT

“Antik”
(Dark Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 30.09.2011

Label: Napalm Records

Webseite: www.nachtblut.com

Tja, da haben es NACHTBLUT verdientermaßen doch geschafft, bei einem Label unterzukommen, um ihre düsteren und morbiden Klangwelten weiter verbreiten zu können. Das immer noch aktuelle Album “Antik” erscheint remastered bei Napalm Records, mit komplett neuem Artwork und 4 Bonus Tracks! Bleibt für die Fans, die “Antik” schon kennen, zu hoffen, dass es dann auch bald ganz neues Material gibt.

Meine Rezension aus dem April 2009 bleibt indes bestehen:

Bei NACHTBLUT handelt es sich um eine recht junge Band aus dem Großraum Osnabrück und die Band sieht ihre Bestimmung darin, sich ‘der deutlichen Wiedergabe der Probleme unserer Gesellschaft zu widmen’. Und dieses machen sie mit deutschen Texten einer Musik, die auf dem ersten Ohr in Zusammenhang mit den Vocals an EISREGEN erinnert. Während diese dann doch eher mehr dem Death Metal Einfluss zugeneigt sind, setzen NACHTBLUT auf Gothic Einschläge รก la alte CREMATORY und legen viel Wert auf ein melodienbringendes Keyboard. Apropos Melodien, da hat die Band sehr viele Stärken, die Songs sind einprägsam und klingen dabei nicht ausgelutscht. Die Texte sind zudem nicht platt, sondern schon anspruchsvoll formuliert, und zusammen mit der Musik geben die Stücke ein echt gutes Gesamtpaket ab.

“Antik” heißt zwar das Album, dennoch klingen NACHBLUT weit weg von diesem Begriff und bringen eine gewisse, wohltuende Frische mit. Nicht nur für Fans von EISREGEN sollte “Antik” ein Reinhören wert sein, denn wer gerne Black, Dark und Gothic Metal hört, sollte sich mal auf www.myspace.com/nachtblutgefluester umhören und z.B. den Titelsong antesten. Ich habe lange kein Album mehr gehört, bei dem mir so viele Tracks gefallen haben wie auf “Antik”. … Bleibt nur zu hoffen, dass NACHBLUT ihr Fanbase auch außerhalb von Osnabrück ausbauen können. (eller).

_