MOTÖRHEAD “Clean your clock” (Rock’n’Roll)

Online seit 29.05.2016

motoerhead_cleanyourclock_cover_200MOTÖRHEAD

“Clean your clock”
(Rock’n’Roll)

Wertung: das ist Motörhead…

: 10.06.2016

Label: UDR Music

Webseite: Facebook

Ein letzter Gruß von Lemmy? Wohl kaum ein letzter Gruß, denn die Kuh muss gemolken werden, solange sie Milch gibt. Immerhin ist es ein Gruß von der letzten Tour MOTÖRHEADs; die beiden Konzerte in München (20. und 21.11.2015) wurden gefilmt und wir dürfen mit “Clean your clock” dem letzten Überlebenden der “Generation Charakterstärke” unsere Ehre erweisen, indem wir ihm lauschen und unser Glas auf ihn erheben.

Bei den offiziell vorliegenden 5 Songs (“Bomber”, “When the sky comes looking for you”, “The Chase is better than the catch”, “Lost Woman Blues” und “Overkill”; die restlichen Tracks verstecken sich ebenfalls auf der Promo-CD, allerdings ohne Trackmarks) kann man hören und sehen, dass Lemmy krank und schwach war; oft fehlt ihm der letzte Druck in seinen Vocals, er nuschelt seine Ansagen und irgendwie wäre es für mich nicht schlimm, diese DVD nicht gesehen und gehört zu haben, denn sie bricht mir das Herz. Wir werden alle sterben, das steht als unumstößliche Tatsache soweit fest und wenn uns Lemmy eines gelehrt hat, ist es, dass man bis zu seinem letzten Atemzug das tun muss, wofür man geschaffen ist. Und genau das hat er getan und dafür werden ihn Millionen Fans mich eingeschlossen, auf ewig, d.h. bis auch wir das letzte Glas ausgetrunken haben, lieben und verehren. Allerdings beraubt man den Rock’n’Roll mit dieser Veröffentlichung seiner Unsterblichkeit. Auch Ikonen werden krank und sterben und wir schauen dabei zu. Der gesamte Rock’n’Roll ist mit Lemmy ein Stückchen weit gestorben.

Vielleicht wäre eine Veröffentlichung dieser beiden Shows in zehn oder fünfzehn Jahren eine musikhistorisch wertvolle Angelegenheit gewesen, aber momentan ist es einfach nur schmerzlich und in meinen Augen unnötig. Diese Version von “Ace of Spades” sollte jedenfalls nicht die letzte sein, die wir im Ohr haben, wenn wir an eine der größten Rock’n’Roll-Bands aller Zeiten und einen der letzten authentischen Menschen im Rock’n’Roll-Zirkus denken.

Nach der Lemmy-Briefmarke kann man sich auch bei dieser Veröffentlichung zwischen vielen Varianten entscheiden und als völlig unrockandrolliges Gimmick bekommt man das Vinyl mit einem Pop-Up. Leute, wir waren mal alle Rock’n’Roll, jetzt sind wir alle bescheuert. Für Geldscheißer hat man sogar ein limitiertes Boxset zusammengestellt, bei dem man einen Goldpin dazubekommt… Kostet auch nur poplige 700 Euro; Sparfüchse können auch den Silberpin für 200 Euro einsacken. Mein ernstgemeinter und beinahe wütender Rat: spart euch die Kohle für diese limitierten Boxen, kauft euch den gesamten Backkatalog auf Vinyl, eine Flasche Whiskey und feiert den Mann und die Band auf die bodenständige Art und Weise, wie er selbst gelebt hat: mit Jack Daniels, Rock’n’Roll und Aufrichtigkeit, auch wenn es wehtut. (chris)

Tracklist: Bomber / Stay Clean / Metropolis / When The Sky Comes Looking For You / Over The Top / (Guitar Solo) / The Chase Is Better Than The Catch / Lost Woman Blues / Rock It / Doctor Rock / Just ‘Cos You Got The Power / No Class / Ace Of Spades / Whorehouse Blues / Overkill

Formate:
Farbiges Doppel-Vinyl im Gatefold mit Pop-Up Art
DVD der Show mit Audio CD
BluRay der Show mit Audio CD
Digitaler Download
BOXSET
mit dem Inhalt: Farbiges Doppel-Vinyl im Gatefold mit Pop-Up Art, die DVD der Show mit Audio CD und einer Motörhead Metal Medaille.
Verfügbar ist ebenfalls ein limitiertes BOXSET über den UDR Shop mit der silbernen oder goldenen Motörhead Medaille.

_