MEMORIAM “For The Fallen” (Death Metal)

Online seit 22.03.2017

MEMORIAM

“For The Fallen”
(Death Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 24.03.2017

Label: Nuclear Blast Records

Webseite: Homepage, Facebook, Bandcamp

Zu MEMORIAM braucht man ja schon gar nicht mehr viel einleiten. Die Band, die aus je 2 Mitgliedern von den anscheinend inaktiven Benediction und den aufgelösten Bolt Throwern besteht, war vor ihrem Debüt schon in aller Munde. Die beiden Hellfire Demos zeigten direkt der wo der Panzer langrollt. Der Sound auf dem Album ist etwas ausgefeilter und gefällt mir besser, obwohl ich sonst schon auf Demosound stehe. Ist hier aber einfach passender.
Die eigene Note der Demos wird hier fortgeführt. Benediction und Bolt Thrower sind zwar nicht von der Hand zu weisen, werden aber auch nicht vorgeführt. Viel UK-Death der alten Schule und ein wenig Doomeinfluss bilden hier das Grundgerüst, auf dem die feinen Harmonien ein Gefühl von Melodien hinterlassen. Mit „Corrupted System“ gibt es sogar einen Song, der etwas Punk/Hardcore mitbringt.
Ansonsten gibt es schön langsam und dick auf die Fresse. So wie wir es alle haben wollten. Karl Willets mit seinem eigenständigen Gesang setzt dem Ganzen dann die Krone auf. “Reduced To Zero“ mit seinem abgehackten Ohrwurmriff hat sich bei mir schnell als Liebling herausgestellt. Das bereits bekannte „Surrounded By Death“ beweist dann auch, dass man schneller kann und trotzdem alles abreißt. Der Sound ist ziemlich dick, bassig und eigenständig. Ich gehe davon aus, dass das Album für den DM-Bereich auf den Jahreslisten überall relativ hoch stehen wird. Und nicht nur wegen der Heerschaaren, von Fans der beiden „Vorbands“ die auf neues Material gewartet haben (12 Jahre bei den Bolzenwerfern und 9 Jahre ist es bei Benediction her), sondern weil die Scheibe einfach wirklich gut ist. Kein mega Überflieger, aber richtig gut! Die beiden anderen Bands mag ich, aber MEMORIAM packt mich. Das fast 9-minütige „Last Words“ bildet dann noch einen knallenden Abschluß und rundet hier gut ab.
Alter UK-Death in Perfektion! (hendrik)

_