MAVORIM “Aasfresser (EP)” (Epic/Melodic Black Metal)

MAVORIM

“Aasfresser (EP)”
(Epic/Melodic Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 18.08.2019

Label: Purity Through Fire

Webseite: Facebook

Nach einigen EPs und Demos seit 2015 erschien letztes Jahr MAVORIM’s Debütalbum “Silent Leges Inter Arma” bei Purity Through Fire. Nun legt Einzelkämpfer “P.” wiederum eine EP nach, die allerdings 10 Tracks beinhaltet. Vier neue, eingehüllt in Intro und Outro, sowie vier unveröffentlichte Demotracks sind auf “Aasfresser” enthalten. Und gerade die vier neuen machen Laune. Zumeist scheller, melodischer und zugleich roher Black Metal mit zuweilen mitreißenden hymnischen Parts wird hier geboten. Die deutschen Texte, erzählt in ja fast schon typisch deutscher Black Metal Manier, geben dem Album eine leicht martialische Note. Nach dem triumphalen Intro reißen einen vor allem die neuen Stücke “Geeint im Kampf” und das Titelstück voll mit und machen neugierig auf das nächste Full-Lenght, das wohl schon in den Startlöchern stehen soll. Die vier alten Demostücke sind dagegen eine nette Dreingabe, haben aber nicht die Qualität des neuen Materials. Ich bin jedenfalls nach dieser EP sehr gespannt, was MAVORIM auf dem nächsten Album zu bieten hat. (eller)