REVIEW

MARTENS ARMY “Ein kleines bißchen Violence” (Punk)

MARTENS ARMY

“Ein kleines bißchen Violence”
(Punk)

Wertung: gut

: 05.10.2012

Label: KB Records

Webseite: www.facebook.com/The-Martens-Army

Die MARTENS ARMY kommt aus Sachsen und spielt mit ihrem Oi!-Punk munter für euch auf. Natürlich fallen mir als Referenz ab und zu die ONKELZ ein, wenn der Pathos aus den Schuhen quillt, aber ansonsten ist es schon eine klassische Oi!-Scheibe, die sich textlich mit allem beschäftigt, was man von der Szene erwarten kann. Die Gemeinschaft und der Pathos (“Wir sind die Martens Army”, “Wir scheißen auf Oire Lügen”), Gewalt (“Ein kleines bißchen Violence”), Krieg (“Mein Geschäft ist der Tod”), Saufen (“Männertag”), zwanghafte Masturbation (Hidden Track) und die Wende (“Kinder der Wende”).

Musikalisch bekommst du sehr guten Oi! / Streetpunk geliefert, der vor allem im Gitarrenbereich ganz hervorragend klingt, wenn man zu melodischen Leads ansetzt. Da macht die Scheibe richtig Spaß. Textlich ist es zwar amüsant und interessant, aber so ganz liegt man nicht auf meiner Welle. Naja, kann ja nicht immer die Qualität eines neuen SLIME-Albums sein. (chris)