KWADE DROES “De duivel en zijn gore oude kankermoer” (Black Metal)

Online seit 30.07.2018

KWADE DROES

“De duivel en zijn gore oude kankermoer”
(Black Metal)

Wertung: gut

: 26.06.2018

Label: Ván Records

Webseite: Bandcamp

Die erste 7”, die 2017 ebenfalls bei Ván Records erschienen ist, habe ich leider verpasst, aber den ersten Longplayer habe ich mir flugs gesichert.
Jeder, der es mir gleichtut, wird ein herrlich krankes Stück Musik erwerben. Krank, hässlich und düster sind die Attribute, die mir beim Hören des Album durch den Kopf schweben. Musikalisch erwartet uns nichts anderes, als ein hervorragender Mix aus dunkler Kunst, den ich persönlich als Mischung aus URFAUST, CONCATENATUS, ALMYRKVI mit einem Blutspritzer LIFELOVER empfinde.

Der Opener “De teerling is geworpen” punktet mit dem manischen Geschrei eines Halbverrückten und bereits nach wenigen Minuten ist klar, dass KWADE DROES Meister der Atmosphäre sind; ich rede nicht von einer massentauglichen Atmosphäre, sondern der eines Fiebertraumes.
“Lood om oud ijzer”, “Drankduivel” oder “De Satan Allerheiligst” sind großartige Songs für den kranken Geist des Hörers und wenn man sich erst einmal an den besonderen Stil der Band gewöhnt hat, der einen beim ersten Hören durchaus etwas erschlagen kann, taucht man mit jedem Durchgang tiefer ein in die kranke Welt von KWADE DROES.

Die Produktion ist der Musik absolut angemessen dreckig und wenn die Band / das Projekt so weiter macht, haben wir hoffentlich einige schön-verstörende Momente vor uns.
Aktuell kann man bei Ván Records als Vinyl (inklusive Downloadcode) und CD ordern. (chris)

_