EMPFEHLUNG, REVIEW

KATATONIA “Last Fair Day Gone Night” (Depressive Metal)

KATATONIA

“Last Fair Day Gone Night”
(Depressive Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 15.09.2014

Label: Peaceville

Webseite: Homepage, Facebook, Myspace

Nachdem das Konzert vom 6. Mai 2011 aus dem Koko in London bereits Mitte 2013 als 3-Vinyl-Set herauskam, wurde diesen Herbst eine Doppel-CD, Doppel-DVD-Version nachgelegt.
Das Konzert wurde, wie einige andere auch, zum 20-jährigen Geburtstag der Band und dem 10-jährigen Geburtstag meiner Lieblingsscheibe „Last Fair Deal Gone Down“ abgehalten. Die erste Hälfte des Konzertes, CD1, beinhaltet daher das komplette Album in der entsprechenden Reihenfolge. Die zweite Hälfte, CD2, gibt einen Überblick über das Schaffen der Band von „Brave Murder Day“ bis „Night Is The New Day“. Warum kein Song von „Dance Of Decmber Souls“ mit drauf ist verwundert mich.
Auf DVD1 gibt es dann das komplette Konzert zu sehen.
Tolle Kameraeinstellungen und ein schöner Effekt auf der Bildspur machen dieses Konzert zu einem Erlebnis. Die Tonspur, die den beiden CDs entspricht, wurde zwar ordentlich bearbeitet, aber das trägt hier meiner Meinung nach positiv zum Gesamteindruck bei.
Man kann zwar hören, dass Studioarbeit darin steckt, aber das Livegefühl geht keineswegs verloren.
DVD2 beinhaltet dann eine fast zweieinhalbstündige (!) Dokumentation über die Band vom Entstehungs- bis zum entsprechenden Zeitpunkt der Dreharbeiten in chronologischer Reihenfolge.
Alles in einem wunderschön aufgemachten Digipack mit mehrseitigem Booklet.
Und der Hammer an der ganzen Sache, finde ich zumindest, ist der Preis von 20€.
Das macht dieses Werk definitiv zu einer Empfehlung. (hendrik)