REVIEW

IN STRICT CONFIDENCE „Somebody Else´s Dream“ (Dark Electro)

iscIN STRICT CONFIDENCE

“Somebody Else´s Dream”
(Dark Electro)

Wertung: Gut

VÖ: 18.03.2016

Label: Minuswelt

Webseite

Ist schon etwas länger her, dass sich die IN STRICT CONFIDENCE Anhänger über neuen Stoff freuen konnten. Das letzte Album “Utopia” liegt inzwischen schon einige Jahre zurück.  Doch für diesen Sommer ist ein neues Werk angekündigt und im Vorfeld wird es zwei Appatizer EP`s geben.

“Somebody Else´s Dream” ist die erste dieser EP`s auf der 6 Titel zu hören sind, davon 4x der Titelsong. Das Stück ist ein ganz typischer ISC Song, der im mittleren Tempo durch tolle düstere Melodien überzeugt und auch der raue Gesang von Dennis Ostermann sehr passend wirkt. Zu diesem Stück hat man dann auch wieder einmal ein sehr schönes, optisch ansprechendes Video gedreht.

RHYS FULBER (Frontline Assembly, Paradise Lost, Fear Factory) und DIRK KRAUSE (Armageddon Dildos, Retro Adapter) haben zu diesem Titelsong jeweils sehr authentische Remixe beigetragen. Sehr freuen kann man sich auch über eine bisher unveröffentlichte Version des ISC-Kult Songs “Seven Lies” und einem weiteren unveröffentlichten Track “The Future”. Die EP Enthält zusätzlich den bereits angesprochenen Videoclip.

Die CD erscheint als Digipak und nur in limitierter Auflage, wer also noch auf Originale steht, sollte sich beeilen. Zu bestellen gibt es das Stück u.a. direkt hier: www.instrictconfidence.com/shop/

Bin gespannt auf die zweite Vorab EP und natürlich auf das kommende Album. “Somebody Else´s Dream” ist auf jeden Fall ein gelungener Anfang, wenn auch kein Unerwarteter. (michi)