REVIEW

HÖRSPIEL “Dorian Hunter – (20) Devil’s Hill”

DORIAN HUNTER

“(20) Devil’s Hill”
(Hörspiel)

Wertung: gut

: 23.11.2012

Label: Folgenreich / Universal

Webseite: www.folgenreich.de

Inhalt:
Asmodi, das Oberhaupt der Schwarzen Familie, ist vernichtet. Die Schwarze Familie hat ihren Kopf verloren und wie es die Statuten der Dämonen wollen, beginnt die Suche nach einem Nachfolger mit einem Konzil, welches Skarabäus Toth, der Syndikus der Schwarzen Familie, auf einem Schloss in England zusammenruft.
Gleich mehrere Sippenführer erklären sich bereit, die Nachfolge anzutreten doch das Erscheinen der abtrünnigen Hexe Coco Zamis ändert alles…und bald geschieht der erste Mord!

Wow, starke Folge! Was der Papstwahl recht ist, ist der Oberdämonenwahl billig. Die Wahl zum Chef der schwarzen Familie läuft genau wie beim christlichen Gegenstück ab und wer die Dämonen kennt oder kennenlernt, weiß, dass hier nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen ist. Mysteriöse Morde und ein Olivaro, der bestens auf die Wahl vorbereitet ist, sorgen für tolle Spannungsbögen und Olivaro ist den anderen Oberhäuptern immer einen Schritt voraus und lenkt die Geschicke nicht ganz uneigennützig. Die Familie beherrscht sogar den Zeitsprung, um dem unsichtbaren Mörder auf die Schliche zu kommen und eine alte Feindschaft wird ebenfalls erneuert.

Es passiert wirklich viel in der Folge, man ist von der ersten bis zur letzten Sekunde voll dabei und Verschnaufpausen gibt es nicht. Die Splattereinlagen werden herrlich dargeboten und auch der tiefschwarze Humor sorgt in der ganzen Metzelei für den einen oder anderen Lacher (“Wo-ist-mein-Arm?”).

Grusel, Horror, Splatter, Humor. Ich glaube, wir haben es mit einer der besten Folgen der Serie zu tun. Der einzige Hinderungsgrund, eine Empfehlung auszusprechen, ist die Tatsache, dass man nicht einfach so in die Serie einsteigen kann, denn das Hintergrundwissen ist schon erforderlich, damit man die ganze Story wirklich begreift. Wer eine exzellente Horrorserie sucht, wird bei DORIAN HUNTER fündig. (chris)